LAE - Leseranalyse der Entscheidungsträger 2015 - "die wirtschaft" ist klare Nr. 1 der heimischen B2B Fachmedien

Mit anwendbarem Wissen für den wirtschaftlichen Erfolg trifft der Österreichische Wirtschaftsverlag beim Leser ins Schwarze

Wien (OTS) - In Print (LPA Print: 11,2%), Digital (NpM Digital:
8,4%) und Cross Medial (CMR3: 17,6%) liegen die Reichweitenzahlen des Magazins „die wirtschaft“ im Vergleich zu anderen heimischen B2B-Fachpublikationen (a3 Magazin, Industriemagazin, Wirtschaftsnachrichten) auf Platz 1. Das belegt die am 10.3.2016 veröffentlichte Leseranalyse der Entscheidungsträger 2015.

„die wirtschaft“ lässt bei den aktuellen LAE-Werten die anderen B2B-Fachpublikationen auch in der wichtigen Gruppe der Finanzentscheider (Alleinentscheider) deutlich hinter sich. Mit einem Wert von 20,8% in der kombinierten Reichweite (CMR3) liegt „die wirtschaft“ beachtliche 5,3% vor dem nächstgereihten Titel, den Wirtschaftsnachrichten (Ringwert).

Der Wirtschaftsverlag betrachtet die Ergebnisse dieser Leseranalyse als Bestätigung für seine laufenden Weiterentwicklungs- und Innovationsmaßnahmen und die Ausrichtung auf eine 360°-Kommunikation mit seiner Zielgruppe, den österreichischen Klein- und Mittelbetrieben. Geschäftsführer Thomas Zembacher sieht den Erfolg außerdem im hoch spezialisierten Fokus auf die Bedürfnisse der heimischen KMU begründet. „Wir begleiten österreichische Unternehmen seit Jahren medial – man kann sagen, dass wir gerade durch die engen Beziehungen zu unseren Lesern und Kunden besonders nahe am 'Puls' sind“, sagt Zembacher.

Die LAE – Leseranalyse Entscheidungsträger gibt Auskunft über die aktuellen Medien-Leistungsdaten in Bezug auf die relevanten B2B-Zielgruppen der wirtschaftlichen Entscheidungsträger Österreichs. Sie wird in einem Zweijahresintervall durchgeführt und ist ein Gemeinschaftsprojekt von 13 österreichischen Verlagen, das vom IFES Institut für empirische Sozialforschung durchgeführt wird.

www.wirtschaftsverlag.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH
Mag. (FH) Yvonne Steinhäußer
PR & Unternehmenskommunikation
Tel. 01 54 664 101

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WIV0002