„Pressestunde“ mit Kardinal Christoph Schönborn, Erzbischof von Wien

Am 13. März um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - „Asyl ist ein heiliges Recht“ – Österreichs Bischöfe haben bei ihrer Tagung in Linz klare Worte zur aktuellen Diskussion gefunden. Die katholische Kirche wehrt sich auch gegen eine längerfristige Schließung der Balkanroute für Flüchtlinge. Es werde auf Dauer nicht gehen, dass sich Europa als Festung einmauert, sagt der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Kardinal Christoph Schönborn. Wie soll die geforderte menschliche Antwort auf Flucht und Migration konkret aussehen? Ist der Islam eine Bedrohung für das mehrheitlich christliche Europa? Und wie beurteilt Kardinal Schönborn die Amtsführung von Papst Franziskus, dessen Wahl zum Papst sich nunmehr bereits zum dritten Mal jährt?
Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 13. März 2016, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Petra Stuiber
„Der Standard“

und

Andreas Pfeifer
ORF

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Die „Pressestunde“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0016