Pensionsversicherungsanstalt – Obmänner wiederbestellt

Konstituierende Sitzungen des Vorstandes, der Kontrollversammlung und der Landesstellenausschüsse

Wien (OTS) - Der Obmann der Pensionsversicherungsanstalt, Manfred Felix, wurde am Freitag, 11.3.2016, in der konstituierenden Sitzung des Vorstandes für weitere fünf Jahre einstimmig in seiner Funktion bestätigt. Ebenso einstimmig wiederbestellt wurden seine beiden Stellvertreter Peter Lehner und Rainer Keckeis, sowie die Vorsitzenden der Kontrollversammlung, Wolfgang Pettighofer und Sabina Toth.

Felix blickte in seinen Dankesworten zur Wiederbestellung auf eine erfolgreiche und ereignisreiche Funktionsperiode zurück. Die Überleitung der Pensionsberechnung auf das Pensionskonto, die Einführung der „Invaliditätspension Neu“ sowie die Umstellung auf den elektronischen Akt sind nur einige der bewältigten Herausforderung der vergangenen fünf Jahre. Dementsprechend zuversichtlich sieht Felix die vor ihm liegende Amtsperiode und äußerte sich überzeugt, gemeinsam mit den Selbstverwaltungsmitgliedern und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die neuen Aufgaben zu meistern.

Auch die Landesstellenausschüsse wurden neu konstituiert und deren Vorsitzende angelobt. Neu in der Runde der Landesstellenvorsitzenden ist Alois Freitag, der dem langjährigen Vorsitzenden des Landesstellenausschusses Wien, Wilhelm Braun, nachfolgt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christina Ochsner
Tel.: 050303 / 23701
christina.ochsner@pensionsversicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVA0001