Festnahme nach schwerer Körperverletzung unter Asylwerbern

Wien (OTS) - Am 10.03.2016 kam es gegen 15:25 Uhr in der Asylunterkunft Vordere Zollamtsstraße zu einem Raufhandel zwischen fünf Personen marokkanischer und algerischer Herkunft. In Zuge der Auseinandersetzung schlug einer der Beteiligten (23 Jahre alt) einem 28-Jährigen mit einer Eisenstange auf den Kopf. Der Angreifer wurde festgenommen, das Opfer mit einer Rissquetschwunde im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006