Massenschlägerei am Handelskai: Zwei weitere Tatverdächtige festgenommen

Wien (OTS) - Wie berichtet kam es am 05.03.2016 gegen 17:50 Uhr im Nahbereich der U6-Station Handelskai zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen. Trotz der mangelnden Kooperation der bereits bekannten Beschuldigten und schwieriger Ermittlungsverhältnisse ist es den Kriminalisten des Landeskriminalamtes Wien gelungen, zwei weitere Tatverdächtige namhaft zu machen. Am 10.03.2016 wurde gegen 07:50 Uhr von Spezialkräften der Sondereinheit WEGA eine Wohnung in der Denisgasse aufgrund einer Durchsuchungs- und Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien geöffnet. Die beiden jungen Männer (18 und 20 Jahre alt) wurden widerstandslos festgenommen. Sie zeigten sich bei den Einvernahmen zur Anwesenheit am Vorfallsort, nicht jedoch zu einer der angezeigten Straftaten geständig. Die bei dem Angriff verwendeten Tatwaffen – allen voran das oder die Messer – konnten bislang noch nicht aufgefunden werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003