Regionale Software erregt international Aufsehen

Beim 37. DigitalDialog zeigten 12 Steirische IT-Unternehmen den Mehrwert von Zusammenarbeit

Graz (OTS) - Die Steiermark ist ein schönes Land – grün, gastfreundlich, innovativ. Jahr für Jahr erblühen jede Menge neuer innovativer Unternehmen. Und praktisch alle davon benötigen IT. Meist unsichtbar, durchdringt die IT Produkte und Dienstleistungen. Die Software dazu wird von Unternehmen erstellt, die ihre Produkte und Dienstleistungen digital anbieten und letztlich überall verkaufen. Damit bietet sich jungen Menschen in Österreich die Möglichkeit in der Steiermark zu arbeiten und dennoch weltweit tätig zu sein. Einige namhafte Unternehmen haben sich zusammengetan, um diesen Umstand klar zu transportieren und die IT Community Styria – kurz ITCS -gegründet.

Um die Fachkräfte im Land zu halten, muss man möglichst früh ansetzen, beispielweise mit HTLs und Hochschulen kooperieren. Den Nachwuchs zu fördern, ist die beste Möglichkeit das eigene Wachstum zu sichern. Für das passende Image tritt die ITCS auch als Sponsor auf: letztes Jahr den TU Ball, heuer den Grazathlon. Um Interessierte zu informieren, nutzte man den DigitalDialog, eine Veranstaltung von SFG, Infonova, Evolaris, dem Campus02, IBC, APA und der Kleinen Zeitung. Seit fast 6 Jahren ist der letzte Dienstag im Monat in der IT ein Fixtermin für interessante Themen und Vorträge. Beim 37. Termin war das Motto „The Future of Styrian IT“ – genau das passende Thema, um die ITCS und damit Ihre Mitglieder vorzustellen.

Bei nur fünf Minuten Zeit pro Unternehmen bekamen die Anwesenden ein breites Spektrum geboten. Durch die Mikro-Vorträge wurde dem Publikum präsentiert, wie vielfältig intelligente Technologien eingesetzt werden können, um Logistik, Finanzen, Patente, Spiele, Nahrungsmittelerzeugung, Industrie und vieles mehr effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Sowohl regional als auch weltweit kommen innovative IT-basierende Produkte zum Vergnügen, zur Produktion oder um Leben zu retten zum Einsatz. Es gibt keinen Bereich, der nicht digital erfolgreicher werden kann – daher kommt keine Branche mehr ohne IT aus, und eine Region kann nur international erfolgreich sein, wenn sie herausragende IT Kompetenz bietet. Die ITCS konnte überzeugend zeigen: das „Styrian Valley“ ist auf dem besten Weg dahin.

Weitere Bilder unter:
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/7516

Rückfragen & Kontakt:

DI Gerhard Greiner
Infonova GmbH
Seering 6, 8141 Premstätten
Mobil: +43 664 37 69 488
Email: gerhard.greiner@infonova.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KOP0001