Direktverbindung Wien-Hongkong gut für Wirtschaftskontakte und Tourismus

Wirtschaftsdelegierter Schierer: Hongkong ist Drehscheibe für die gesamte Region – Österreichs Exporte nach Hongkong um knapp neun Prozent gestiegen

Wien (OTS) - Ab September wird es wieder fünf Mal die Woche Direktflugverbindungen zwischen Wien und Hongkong, angeboten von Austrian Airlines, geben. „Dass Hongkong nun die dritte Destination in China – nach Peking und Shanghai – ist, die von Österreich direkt erreicht werden kann, zeigt die Bedeutung Hongkongs als Drehscheibe für die gesamte Region“, betont Christian Schierer, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Hongkong.

Zu erwarten sei dadurch auch eine Intensivierung der Kontakte zwischen österreichischen Unternehmen und Partnern in Hongkong und Südchina. „Aber nicht nur die gegenseitigen Wirtschaftsbeziehungen werden durch die neue Verbindung gestärkt, auch der Tourismus in beide Richtungen wird belebt werden“, so Schierer.

Derzeit sind über 230 österreichische Firmen mit Niederlassungen oder Repräsentanzen in Hongkong vertreten. Der bilaterale Handel zwischen Österreich und Hongkong läuft hervorragend. Während die österreichischen Exporte nach China im Vorjahr auf hohem Niveau stagnierten (letztverfügbare Zahlen: -0,9% für die Periode I-XI/2015), legten sie im gleichen Zeitraum nach Hongkong um +8,6% auf über 500 Millionen Euro zu. (PWK176/BS)

Rückfragen & Kontakt:

AußenwirtschaftsCenter Hongkong
Mag. Christian H. Schierer
Telefon: +852 25 22 23 88
hongkong@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001