Drei Sanierungsprojekte mit ETHOUSE Award ausgezeichnet

Preis für energieeffizientes Sanieren der Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme

Wien (OTS) -

Diese Meldung wurde korrigiert. Neufassung in Meldung OTS0131 vom 10.03.2016

Die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS)
verlieh am Dienstag, den 8. März 2016, im mumok Kino im Wiener MuseumsQuartier den ETHOUSE Award 2015. Dieser Preis würdigt architektonisch anspruchsvolle energieeffiziente Sanierungen. In den Kategorien „Wohnbau“ und „Öffentliche Bauten“ wurden insgesamt drei Gewinnerprojekte ermittelt. Die Auszeichnung geht sowohl an Architekten als auch an verarbeitende Betriebe. Sie wurde zum achten Mal vergeben und war abermals mit einem Preisgeld dotiert.

Drei ausgezeichnete Projekte und sechs Gewinner beim ETHOUSE Award 2015 Die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) würdigte neben den Einreichern – wie Planer, Architekten, private oder öffentliche Bauträger –, auch die verarbeitenden Betriebe. Dadurch wird die Bedeutung der Verarbeitung hervorgehoben, die Qualität der Planung entsprechend umzusetzen. Nach der Keynote „Wo leben wir denn?“ von Journalist und Autor Tarek Leitner wurden somit auch Betriebe, die diese herausragende Leistung vollbracht haben, vor den Vorhang geholt.

Ausgezeichnete Qualität für den Klimaschutz

Dass anhand der von Jahr zu Jahr steigenden Qualität der eingereichten Sanierungsprojekte das Format des Preises gemessen werden kann, freut Dr. Clemens Hecht, Sprecher der QG WDS: „Die ausgezeichneten Projekte beweisen wieder einmal, dass thermische Sanierung gut aussehen kann, mit historischer Bausubstanz vereinbar und mit jedem Budget möglich ist. Und dass sie einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leistet.“

ETHOUSE Award 2015: Die Siegerprojekte im Überblick

KATEGORIE WOHNBAU
Sieger Kategorie „Wohnbau“: Tirol Amraserstrasse 118, 6020 Innsbruck Architektur: U1architektur, Innsbruck
Verarbeitung: M & C Bau, Vomp

Sieger Kategorie „Wohnbau und Denkmalschutz“: Wohnhaus der Stadt Wien, Breitenfurterstraße 242, 1230 Wien
Architektur: Treberspurg & Partner Architekten ZT GmbH, Wien Verarbeitung: G. und M. Maier Bauunternehmung Ges.m.b.H., Wien

Lobende Erwähnung „Wohnbau und Denkmalschutz“: Erzabtei St. Peter, Salzburg
Architektur: sps÷architekten zt gmbh, Thalgau
Verarbeitung: Rettenbacher Farben GmbH, Kuchl

KATEGORIE ÖFFENTLICHE BAUTEN
Sieger: Schul- und Kulturzentrum Feldkirchen an der Donau Architektur: FASCH+FUCHS ZT GmbH, Wien
Verarbeitung: Leitner Gebäudedämmung, Haslach an der Mühl

Rückfragen & Kontakt:

ROIDINGER MAJEWSKI - good for brands
Mag. (FH) Mascha Horngacher
T +43 676 50 42 696
m.horngacher@roidingermajewski.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOO0001