SPÖ-EU-Delegation zum Internationalen Frauentag: Lohnschere endlich schließen!

SPÖ-Europaabgeordnete: „Gender-Pay-Gap auf europäischer Ebene bekämpfen“

Wien (OTS/SK) - „Die gläserne Decke, die Frauen noch immer daran hindert, in höhere Positionen aufzusteigen, muss endlich zerschlagen und die Lohnschere geschlossen werden. Das Problem der Einkommensungleichheit zwischen Frauen und Männern ist aber kein rein nationales. Wir sollten den Gender-Pay-Gap daher auch auf europäischer Ebene bekämpfen“, betont SPÖ-EU-Delegationsleiterin Evelyn Regner anlässlich des morgigen Internationalen Weltfrauentags. „Die Europäische Kommission soll alle Möglichkeiten evaluieren, wie hier auf EU-Ebene gegen bestehende Ungleichheiten in den Mitgliedstaaten vorgegangen werden kann“, fordert Regner am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

SPÖ-EU-Abgeordnete Karin Kadenbach betont die Mehrfachbelastung, der Frauen im beruflichen und privaten Alltag ausgesetzt sind. „Steigender Leistungsdruck in der ungleich entlohnten Erwerbsarbeit, gepaart mit unbezahlter Hausarbeit. Besonders bei der Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben müssen die Mitgliedstaaten noch mehr Angebote schaffen und gleichstellungsfördernde Maßnahmen setzen. Hinzu kommt die Notwendigkeit, dass wir wesentlich mehr Förderung für Jugendliche brauchen, die kurz vor der Berufswahl stehen, um typische Frauen- und Männerberufe aufzulösen und die Lohnschere zu schließen“, betont Kadenbach.

„Der internationale Frauentag, der weltweit seit über 100 Jahren begangen wird, ist nicht nur Anlass zurückzublicken auf die Errungenschaften unserer Vorkämpferinnen, sondern vor allem Auftrag, unermüdlich weiterzukämpfen. Männerbünde und über Jahrzehnte geformte und gefestigte Strukturen sind aufzubrechen – aber nicht nur am Weltfrauentag“, betont SPÖ-EU-Abgeordnete Karoline Graswander-Hainz. (Schluss) bj

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Mitterhuber, SPÖ-EU-Delegation, Tel.: +43 1 40110-3612, E-Mail:elisabeth.mitterhuber@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003