Pionier der ethischen Geldanlage Dr. Markus Schlagnitweit Ehrenmitglied von CRIC

Verein für ethische Geldanlage mit neuem Vorstandsvorsitzenden

Wien (OTS) - Er ist Priester, Theologe, Sozial- und Wirtschaftsethiker, zudem Sänger, Flötist, Schauspieler, Alpinist und Fußreisender. Und das alles macht er mit viel Leidenschaft. Dr. Markus Schlagnitweit, Jahrgang 1962, gilt als Pionier der ethischen Geldanlage. Jetzt wurde der langjährige Vorsitzende von CRIC, der Plattform für ethische Investor/innen, vom Verein zum Ehrenmitglied ernannt.

Der gemeinnützige Verein CRIC (Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage) hat seinen Sitz in Frankfurt am Main und ist im gesamten deutschsprachigen Raum tätig. Zu den Arbeitsschwerpunkten von CRIC zählen Information und Bildung zu ethisch-nachhaltigen Geldanlagen, Förderung einer gerechten und zukunftsfähigen Marktwirtschaft sowie Forschung zu Fragen der ethischen und nachhaltigen Geldanlage.

Bei der jährlichen Mitgliederversammlung am vergangenen Wochenende in München konnte Geschäftsführer Dr. Klaus Gabriel wieder ein positives Resümee über das vergangene Jahr ziehen. Neben der Durchführung zahlreicher Veranstaltungen und Workshops wurden Lehrgänge entwickelt und durchgeführt sowie Grundlagenforschung zum Thema Geld und Ethik – wie zum Beispiel eine Studie zu ökonomischen und ethischen Aspekten des Börsenhandelns - betrieben.

Dr. Markus Schlagnitweit - seit 2003 im CRIC-Vorstand und seit 2010 Vorstandsvorsitzender- legte sein Vorstandsmandat zurück und wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Auf Schlagnitweit folgt David A. Reusch (Missionszentrale der Franziskaner, Bonn) als Vorstandsvorsitzender. Aus Österreich sind Marlies Hofer-Perktold (Finanzkammer der Diözese Innsbruck) und Reinhard Heiserer (Jugend Eine Welt / Don Bosco Finance GmbH) Mitglieder des Vorstandes. Zu den österreichischen Mitgliedern von CRIC zählen darüber hinaus die Diözesen Gurk-Klagenfurt, Innsbruck und Linz, mehrere Ordensgemeinschaften und Hilfswerke sowie Unternehmen der Finanzwirtschaft wie die Bank Gutmann, das Bankhaus Schelhammer&Schattera, die Erste Asset Management GmbH, die fair finance Vorsorgekasse AG, die Kepler Fonds KAG, die VBV Vorsorgekasse AG und die Volksbank Niederösterreich Süd e.G.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung organisierte CRIC in Zusammenarbeit mit missio München einen Studientag mit rund 100 Teilnehmern zum Thema "Geld und Ethik: Bedingung oder Widerspruch?". Im Mittelpunkt stand ein Vortrag des neuen Ehrenmitglieds Dr. Schlagnitweit: Er gab einen Überblick über die aktuellen Chancen und Herausforderungen der ethisch-nachhaltigen Geldanlage. Schlagnitweit betonte, dass die ethisch-nachhaltige Geldanlage über eine bloße Gewissensberuhigung hinausgehen und die Gestaltung der wirtschaftlichen Realität zum Ziel haben muss. In einer Podiumsdiskussion mit Praktikern wurden dann verschiedene Umsetzungsstrategien einer sozial verantwortlichen und ökologisch zukunftsfähigen Geldanlage behandelt.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Klaus Gabriel
Geschäftsführer CRIC
Hdy ++43/650/5190100
k.gabriel@cric-online.org
www.cric-online.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JEW0001