ORF III am Dienstag: Diagonale-Auftakt mit „Kultur Heute Spezial“ und Spielfilm „Der Überfall“; Kuttner, Koller und Eckel in „erLesen“

Außerdem: Teil zwei der Hochglanz-Doku „Der Prater“; NR-Sondersitzung zur Pensionsreform und Pressekonferenzen des EU-Gipfels in „Politik live“

Wien (OTS) - Ein hochkarätiges Kultur- und Informationsprogramm präsentiert ORF III am Dienstag, dem 8. März 2016. Bevor „Kultur Heute Spezial“ den abendlichen Auftakt zum „Diagonale“-Schwerpunkt rund um das Festival des österreichischen Films macht, überträgt „Politik live“ die zentralen Treffen europäischer und nationaler Entscheidungsträger: „Europas Zerreißprobe – Ist eine europäische Lösung in der Flüchtlingsfrage überhaupt noch möglich?“ fragen die EU-Staats- und Regierungschefs im Rahmen eines Sondergipfels. ORF III zeigt ab 9.00 Uhr einen Zusammenschnitt der Pressekonferenzen, u. a. mit dem österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann, der deutschen Kanzlerin Angela Merkel, Ratspräsident Donald Tusk und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Ein innenpolitischer Dauerbrenner steht ab 15.00 Uhr im Fokus einer Nationalratssondersitzung: Unter dem Titel „Reform-Panne:
Pensionssystem ungebremst auf Crash-Kurs“ stellen die NEOS eine dringliche Anfrage an Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP). Die Sitzung kommentieren ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs und Andreas Heyer.

Anlässlich des Starts der „Diagonale – Festival des österreichischen Films“, die ORF III mit einem umfassenden Programmschwerpunkt begleitet, begrüßt Ani Gülgün-Mayr die neuen Intendanten Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber zu einer „Kultur Heute“-Spezialausgabe (19.50 Uhr). Außerdem zu Gast sind Regisseurin Mirjam Unger und Schauspieler Gerald Votava, die im Eröffnungsfilm „Maikäfer flieg“, nach dem autobiografischen Roman von Christine Nöstlinger, zu sehen sind. Im Rahmen der Leiste „Der österreichische Film“ zeigt ORF III schließlich Florian Flickers Kammerspiel „Der Überfall“ (21.55 Uhr). Erzählt wird ein Tag im Leben des arbeitslosen KFZ-Mechanikers Andi (Roland Düringer), der wegen ausstehender Alimentezahlungen eine Schneiderwerkstatt überfällt und den Schneidermeister (Joachim Bißmeier) samt Kunden (Josef Hader) als Geisel nimmt. Zwischen den dreien entwickelt sich in weiterer Folge eine kontroversielle Beziehung, eine Gratwanderung zwischen freundschaftlicher Annäherung und Gewalt.
Die vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierte Produktion aus dem Jahr 2000 wurde neben zahlreichen anderen Auszeichnungen 2001 mit dem großen Diagonale-Preis für den besten österreichischen Kinofilm prämiert. Mehr Infos zum aktuellen ORF-Diagonale-Schwerpunkt sind unter presse.ORF.at abrufbar.

Dem wichtigsten Naherholungsgebiet der Wienerinnen und Wiener widmet sich „Mythos Geschichte“ im Hauptabend: Im zweiten Teil der Hochglanz-Trilogie „Der Prater“ (20.15 Uhr) porträtieren Peter Grundei, Roswitha und Ronald P. Vaughan die sechs Quadratkilometer große Grünlandschaft, die Sportlerinnen, Sportlern und Erholungssuchenden einen riesigen Betätigungsraum erschließt. Teil drei ist am folgenden Dienstag, dem 15. März, im Hauptabend zu sehen.

„Das Leben ist eine Bühne!“, heißt es schließlich in einer neuen Ausgabe des Büchermagazins „erLesen“ (21.05 Uhr). Wie man diese am besten nutzt, wissen Heinz Sichrovskys Gäste: Die deutsche Moderatorin und Autorin Sarah Kuttner, deren neuer Roman „180° Meer“ erschienen ist; Grande Dame Dagmar Koller, die trotz Beendigung ihrer Bühnenkarriere nicht aus dem Rampenlicht wegzudenken ist; und Kabarettist Klaus Eckel, der aktuell mit seinem neuen Programm „Zuerst die gute Nachricht“ auftritt.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006