20-Jähriger stellt sich nach Doppelmord in Serbien der Wiener Polizei

Wien (OTS) - Am 6. März 2016 um 15.30 Uhr verständigte ein 20-Jähriger die Polizei und gab bekannt, dass er im Februar 2016 mit einem Komplizen einen Doppelmord in Serbien begangen hat. Tatmotiv war laut seinen Angaben das Geld der Opfer. Über Verbindungsbeamte in Serbien konnte in Erfahrung gebracht werden, dass sich sein 17-jähriger Komplize bereits in Serbien in Haft befindet und auch gegen den 20-Jährigen ein Haftbefehl besteht. Der Beschuldigte ließ sich widerstandslos festnehmen und wurde in eine Justizanstalt überstellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004