E-Day 2016: Kundendaten sind bei Banken und Versicherungen gut aufgehoben

Banken und Versicherungen sind sich ihrer Verantwortung beim Umgang mit Kundendaten bewusst

Wien (OTS) - „Banken und Versicherungen kommt beim sicheren Umgang mit Kundendaten eine ganz besondere Rolle zu“, so Thomas Schaufler, Privatkundenvorstand der Erste Bank und Vertreter der Kreditwirtschaft am E-Day 2016, in seinen Eröffnungsworten zum Panel „Ihr Vertrauen ist sicher - Zwischen datenbasierter Serviceleistung und Datenschutzanforderungen“ (powered by Bundessparte Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer Österreich). Der heurige E-Day der WKÖ im Haus der österreichischen Wirtschaft am 3. März stand unter dem Motto „Unternehmen Sicherheit“.

Einerseits spiele die sichere Verwahrung der Daten, die Kunden den Banken und Versicherungen anvertrauen, eine entscheidende Rolle – „dieser Punkt ist Grundlage für seriöse Bank- und Versicherungsgeschäfte“, führte Schaufler aus. Andererseits sei man an einem Punkt angelangt, „wo Kunden eine vernünftige und zeitgemäße Darstellung ihrer Daten einfordern. Diese Daten gehören ja unseren Kunden. Wir sind dazu verpflichtet, sie so zurückzuspiegeln, dass Kunden den größtmöglichen Nutzen daraus ziehen können“, so der Repräsentant der Kreditwirtschaft.

Wer sich für diese und viele weitere interessante Inhalte des E-Day 2016 interessiert, kann schon jetzt vieles auf www.eday.at nachlesen bzw. nachsehen. Die Videoaufzeichnungen der einzelnen Themenblöcke sollen ab spätestens 9. März 2016 ebenfalls auf www.eday.at zur Verfügung stehen. (PWK163/JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Bank und Versicherung
Mag. Erhard Pollauf
Tel.: 05 90 900-3136
E-Mail: bsbv@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0008