Die Woche vom 7.-10.3. im Europäischen Parlament: Plenartagung

Die Schwerpunkte: Schutz weiblicher Flüchtlinge, Schulmilch, Antibiotikaresistenz, Entsendung von Arbeitnehmern

Wien (OTS) - * Flüchtlingskrise: Debatte mit Kommissionspräsident JUNCKER zum EU-Türkei Sondergipfel sowie Debatte mit UN Hochkommissar GRANDI und Bericht zum besseren Schutz weiblicher Flüchtlinge.

* Aktuelle Lage der EU: Debatte mit Schwedens Premierminister LÖFVEN.

* Schulmilch: Mehr Geld für Milchprodukte, Obst und Gemüse an Schulen.

* Tiergesundheit: Gesetzesentwürfe zur effizienteren Bekämpfung von Tierseuchen und zur Eindämmung von Antibiotikaresistenzen.

* Entsenderichtline: Debatte über einen neuen Gesetzesvorschlag zur Regelung der Entsendung von Arbeitnehmern ins Ausland.

* Zigarettenschmuggel: Bericht zur Effizienz des Abkommens zur Bekämpfung von Zigarettenschmuggel mit den vier größten Tabakkonzernen.

* Whistleblower: Debatte über den besseren Schutz von Whistleblowern.

* Hafendienstleistungen: Gesetzesentwurf zu effizienteren und kostengünstigeren Hafendienstleistungen.

* Haushalt 2017: Festlegung der Prioritäten für den nächsten Haushalt (Flüchtlingskrise, Investitionen, Arbeitslosigkeit).

* Contergan-Opfer: Debatte über besser Unterstützung der Geschädigten.

Zum vollständigen Programm:
http://www.europarl.europa.eu/news/de/news-room/agenda

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
+43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001