Favoriten: Erinnerung an den Liedertexter Erich Meder

Wien (OTS/RK) - „Stell Dir vor, es geht das Licht aus...“, lautet der Titel eines vergnüglichen Musik-Nachmittags am Sonntag, 6. März, im „Waldmüller-Zentrum“ (10., Hasengasse 38). Ab 15.00 Uhr würdigen drei beliebte Unterhaltungskünstler das einstige Wirken des Liedertexters Erich Meder (geboren am 28.7.1897 in Brünn, verstorben am 18.9.1966 in Wien). Heuer jährt sich Erich Meders Todestag zum 50. Mal. Aus dem Grund haben Ingrid Merschl (Gesang und Moderation), Max Buchleitner (Gesang) und Roman Teodorowicz (Klavier) ein Programm mit Werken von Meder arrangiert. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro („Musikschutz“). Information und Reservierung: Telefon 0660/464 66 14, Telefon 0699/814 49 056 (Verein „Kultur 10“).

Zu Herzen gehende Weise: „Der alte Herr Kanzleirat“

Der Textverfasser Erich Meder schrieb Filmmusik, Wienerlieder und Evergreens, darunter die Stücke „Hallo Dienstmann“, „Liebe kleine Schaffnerin“ und „Du bist die Rose vom Wörthersee“. Von unvergessenen Künstlern wie Maria Andergast, Hans Moser, Paul Hörbiger und Heinz Conrads wurden Worte Meders gesungen. Auch den „Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän“ hat sich der Schreiber ausgedacht. Die Texte zu den Stücken „Der alte Herr Kanzleirat“ und „Der alte Sünder“ stammen ebenfalls aus Meders Feder. Auskünfte zu dem Musiknachmittag gibt das ehrenamtliche „Kultur 10“-Team via E-Mail: waldmuellerzentrum@chello.at.

Allgemeine Informationen:
Liedertexter Erich Meder:
www.erichmeder.at
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Erich_Meder
Verein „Kultur 10“:
www.wien-favoriten.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001