„Was gibt es Neues?“ und der „Tortendampfer“ am 4. März

Mit Resetarits, Straßer, Rudle, Scheuba und Gernot

Wien (OTS) - Warum gehen Menschen in Teheran stundenlang hinter ein und demselben Auto her? Über diese Kuriosität rätseln in einer neuen Ausgabe von „Was gibt es Neues?“ am Freitag, dem 4. März 2016, um 22.05 Uhr in ORF eins Lukas Resetarits, Katharina Straßer, Gerold Rudle, Florian Scheuba und Viktor Gernot. Da Oliver Baier „50 Jahre ,Merci, Chéri‘“ feiert, werden sie mit Udo-Jürgens-CDs belohnt. Die Promifrage kommt diesmal von Werner Sobotka, der seine Hektiker-Kollegen und das übrige Rateteam mit der Frage „Was ist ein Tortendampfer?“ konfrontiert.

„Was gibt es Neues?“ ist in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.

Wer live im Studio bei der Aufzeichnung mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003