925.000 Seher bei ORF/ZDF-Krimi „Die Toten von Salzburg“

Reichweitenrekord seit 2012 in ORF 2

Wien (OTS) - Bis zu 941.000 Seherinnen und Seher folgten Florian Teichtmeister, der gestern, am Mittwoch, dem 2. März 2016, um 20.15 Uhr in ORF 2 im Rollstuhl auf Verbrecherjagd unterwegs war. Mit einer durchschnittlichen Reichweite von 925.000 Zusehern erzielte Erhard Riedlspergers ORF/ZDF-Krimi „Die Toten von Salzburg“ den besten Wert am Sendeplatz seit Jänner 2012 (ORF-Premiere des ORF/ZDF-Fernsehfilms „Das Wunder von Kärnten“). Der Marktanteil lag gestern bei 32 Prozent und 21 Prozent in der Zielgruppe 12-49 Jahre.

An der Seite von Florian Teichtmeister ermitteln in der in Salzburg und Umgebung gedrehten ORF/ZDF-Koproduktion „Die Toten von Salzburg“ (AT: „Der Tote vom Untersberg“; auch als Hörfilm) Michael Fitz und Fanny Krausz. In weiteren Rollen spielen u. a. Erwin Steinhauer, Isabel Karajan, Simon Hatzl, Harald Windisch und Hary Prinz. Regie bei dieser 90-minütigen ORF-Premiere führte Erhard Riedlsperger, der auch gemeinsam mit Klaus Ortner für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. „Die Toten von Salzburg“ ist eine Produktion von Satel Film in Koproduktion mit ORF und ZDF, gefördert von Fernsehfonds Austria, dem Land Salzburg und der Stadt Salzburg.

ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner: „Erneut beweist sich, dass die dramaturgische Triangel Regionalität, kreative Höchstleistungen vor und hinter der Kamera und eine neue ungewöhnliche Darstellung der Realität zu verdienten Publikumserfolgen führen kann. Diese verbindende Triangel nimmt direkten Einfluss auf den kreativen Prozess im Vorfeld der Produktion und die Dreharbeiten. In der Umsetzung erweisen sich unsere österreichischen Kreativen als Vollprofis. Ihre Projekte rangieren in der Gunst des Publikums über internationalen Film- und Serienprojekten. Besonders ist auch das Schauspielensemble mit vielseitigen Facetten der Charaktere um Florian Teichtmeister, Michael Fritz und der jungen Schauspielerin Fanny Krausz. Diese Erfolge beflügeln, und ich bedanke mich bei allen Beteiligen von ‚Die Toten von Salzburg‘, die den Erfolg österreichischer Produktionen damit weiterführen.“

„Die Toten von Salzburg“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002