10 Jahre Kinderbüro Universität Wien GmbH – eine Dekade der Neugierde

Wien (OTS) - Es begann 2002 als kleines Projekt an der Universität Wien, wurde 2006 in eine gemeinnützige GmbH übergeführt und feiert nun seinen 10. Geburtstag mit vielen Ideen für die Zukunft: das Kinderbüro der Universität Wien.

„Die Universität Wien geht mit dem Kinderbüro innovative Wege“, so Heinz W. Engl, Rektor der Universität Wien. „Organisiert als gemeinnützige GmbH bietet das Kinderbüro der Universität Wien Services für Kinder, von Kinderbetreuung bis zur Wissenschaftsvermittlung. Kooperiert wird mit anderen Universitäten im In- und Ausland. Zum Kundenkreis des Kinderbüros zählen zahlreiche österreichische Unternehmen, welche unter anderem die Flying Nanny-Services nutzen, aber auch öffentliche Einrichtungen, wie das österreichische Parlament.“

Zum Jubiläum ein Rückblick auf vielfältige Projekte
Das Kinderbüro kann auf eine abwechslungsreiche Geschichte mit einem kunterbunten Projektportfolio zurückblicken. Das Team aus 48 Angestellten, setzt Bildungsangebote der anderen Art um: Wissenschaft und Forschung werden zu Kindern und ihren Familien gebracht (KinderuniWien, Kinderuni onTour, KinderuniFührungen, Wissenschaftsauslage, UniClub für Jugendliche uvm.), Unternehmen und Organisationen kinder- und elternfreundlicher gemacht (fünf Kindergruppen für die Kleinsten, Flying Nanny für flexible Kinderbetreuung in Betrieben und Ferienangebote für Schulkinder), Bildungsinitiativen im Bereich Medien- und Demokratiebildung entwickelt und umgesetzt (A1 Internet für Alle, DemokratieWEBstatt, Jugendparlamente) sowie internationale Vernetzungsarbeit geleistet (EUCU.NET, SiS-Catalyst).

Die letzten 10 Jahre bekommen zum Jubiläum nun auch ein Gesicht: eine Timeline bietet einen Einblick in die Highlights der Kinderbüro-Geschichte (und darüber hinaus). Die Timeline finden Sie unter: http://kinder.univie.ac.at/wirsindzehn

Dazu Geschäftsführerin Karoline Iber: „Wir öffnen Räume für Kinder und Jugendliche und denken für und mit Kindern in die Zukunft. Darum geht´s uns. Was uns stolz macht, zeigt sich in unendlich vielen Geschichten, die wir erzählen können, aber auch in Zahlen: knapp 40.000 Kinder und Jugendliche nehmen alljährlich an den Aktivitäten des Kinderbüros teil, wir versammeln ExpertInnen aus 40 Ländern weltweit in unserem Netzwerk und wir können auf ein kompetentes Team zurückgreifen – so wurden etwa 217 PädagogInnen als Flying Nanny ausgebildet.“

10 Jahre und kein bisschen leise - mit neuen Projekten in die nächste Dekade
Ein Blick in die Zukunft zeigt, dass es für das Kinderbüro auch in den nächsten 10 Jahren viele Aufgaben gibt: Dazu gehört die weitere Professionalisierung der Elementarpädagogik, insbesondere die Kleinstkinderbetreuung (Kinderbüro-Academy); die Entwicklung neuer Ansätze für einen chancengerechten Zugang zu Bildung und zu Universität (UniClubplus) und die Fortsetzung des Weges der letzten zehn Jahre: Kinder und Jugendliche für Wissen und Wissenschaft weiterhin zu begeistern (WissenschaftsSpielplatz und Wissenschaftsautomat). Auf internationaler Ebene lädt das Projekt SciChallenge Kinder und Jugendliche zu einem europaweiten Ideenwettbewerb über innovative Forschungsfelder im Bereich MINT ein, der E-Paper-Maker und das E-Kix! bieten neue Möglichkeiten im Bereich der Neuen Medien.
Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie auf der Kinderbüro-Website: http://kinder.univie.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Petra Eckhart
Kinderbüro Universität Wien
Mobil: +43/664/8565 809
petra.eckhart@univie.ac.at
http://kinder.univie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UNI0001