Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 4.3.: „Auf und davon“

Die slowakische Wirtschaft vor der Wahl ist Thema des von Christian Hunger gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 4. März um 9.44 Uhr in Ö1.

Wien (OTS) - Die Slowakei wählt am kommenden Samstag (5.3.2016) ein neues Parlament. Es wird erwartet, dass der amtierende Premier, der Linkspopulist Robert Fico, mit seiner sozialdemokratischen Smer-Partei zwar Stimmen verliert, aber trotzdem Wahlsieger werden dürfte. Er wird sich wahrscheinlich einen Koalitionspartner suchen müssen. Vier Jahre der Alleinregierung wären damit zu Ende. Der Wirtschaft des Landes geht es heute auf den ersten Blick nicht schlecht. Das Wirtschaftswachstum ist mit über drei Prozent höher als der EU-Durchschnitt. Die niedrigen Gehälter und Löhne drängen aber immer mehr Slowak/innen ins Ausland. Vor allem junge und gut ausgebildete Menschen machen sich für immer auf und davon. In der Slowakei wird der Facharbeiter/innen-Mangel ein immer größeres Problem. Das Ö1-Wirtschaftsmagazin Saldo hat sich in der slowakischen Wirtschaft umgehört. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001