Lerchl: Handystrahlung, Strangbrüche und Gerichtsurteile

Prof. Dr. Lerchl stellt klar: Vorwürfe der Datenfabrikation gegen Reflex-Studien bleiben aufrecht

Wien (OTS) - Anlässlich des Filmstarts von „Thank You For Calling“ lässt sich der Regisseur dieses Streifens immer wieder dazu hinreißen, zu betonen, es wäre 2015 ein Gerichtsurteil in Hamburg gesprochen worden, wonach eine Wiener Studie, die „hochbrisante“ Ergebnisse brachte, keine Fälschung sei (etwa in Bezirksblatter NÖ, Lokalausgabe St. Pölten, vom 24.2.2016).

Prof. Dr. Alexander Lerchl, Professor für Biologie, dazu: „Sollte Herr Scheidsteger damit die Wiener REFLEX-Studien meinen – und so ist das auch in seinem Film zu verstehen – dann muss ich ihn enttäuschen! Das Urteil spricht lediglich davon, dass der Name einer gewissen Person im Zusammenhang mit den Fälschungsvorwürfen, die ich gegen die REFLEX-Studien erhoben habe, nicht genannt werden darf. Der Vorwurf der Fabrikation der Ergebnisse bleibt selbstverständlich aufrecht“, so Lerchl weiter, „zumal auch die Medizinische Universität in Wien die Vorwürfe in einer Presseaussendung nach wie vor online bereitstellt!“

Lerchl betont, dass er über sämtliche Dokumente verfüge, um dies auch zu beweisen, beispielsweise über den Brief der Studienautoren an „Int Arch Occup Environ Health“ mit deren Originalunterschriften, in dem die Studie zurück gezogen wurde.

Zitat aus dem Brief: „We wish to retract our paper (…) because we have discovered inconsistencies in the blinding process, which have in all probability invalidated the data.“

Und: „We apologize to the readers of the journal, the scientific community and the general public for any problems that the data of this paper may have caused“.

Journalisten und Fachkollegen stellt Prof. Dr. Alexander Lerchl gerne entsprechende Materialien zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Prof. Dr. Alexander Lerchl
Professor of Biology
Life Sciences & Chemistry
Focus Area Health
Jacobs University Bremen gGmbH
Campus Ring 1 | 28759 Bremen | Germany

Phone: +49 421 200-3241 | Fax +49 421 200-493241
a.lerchl@jacobs-university.de
http://www.jacobs-university.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007