Wien: Mutmaßliche Räuber festgenommen

Wien (OTS) - Bereits am 22.02.2016 ereignete sich ein Raubüberfall auf einen 19-Jährigen in der Tivoligasse. Mehrere männliche Täter umringten das Opfer und forderten dessen Bargeld und Wertgegenstände. Von einem der Täter wurde der 19-Jährige mit einer Schusswaffe bedroht. Nachdem der Jugendliche seine Wertgegenstände ausgehändigt hatte, flohen die Räuber zu Fuß vom Tatort.
Am 26.02.2016, gegen 15.20 Uhr, erkannte der 19-Jährige drei der Angreifer in einem Park nahe der Tivoligasse wieder und verständigte die Polizei. Die Beamten stellten die Identität der Tatverdächtigen fest und fanden bei folgenden Personsdurchsuchungen das geraubte Handy des 19-Jährigen sowie ein weiteres, von einem in Traiskirchen begangenen Raubüberfall stammendes Mobiltelefon. Die drei Beschuldigten befinden sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001