Bezirksmuseum Josefstadt: „Glanzlichter der Operette“

Wien (OTS/RK) - Im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18) ist am Mittwoch, 2. März, der Kulturverein „Passion Artists“ zu Gast und sorgt ab 19.00 Uhr mit dem teils schwungvollen, teils anrührenden Programm „Glanzlichter der Operette“ für Kurzweil. Laut Mitteilung des Vereins erwartet das Publikum „ein Feuerwerk beliebter Melodien“. Neben vertrauten Liedern aus Operetten interpretiert das internationale Ensemble im Festsaal bekannte Stücke aus Opern und Musicals. Der Eintritt ist frei. Die Zuhörerschaft wird um Spenden gebeten. Auskunft: Telefon 0676/944 32 00.

Zum Vortrag gelangen hinreißende Lieder aus Werken wie „Die Fledermaus“, „Land des Lächelns“, „Die lustige Witwe“, „Wiener Blut“ und „Eine Nacht in Venedig“. Sabina Zapior (Sopran) ist die künstlerische Leiterin und sagt: „Mitsingen und Mittanzen ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Gute Laune und gute Musik garantiert!“. Außerdem treten Koichi Okugawa (Bariton), Andres Alzate (Bariton) und Assel Ayapbergenova (Klavier) auf. Weitere Informationen zu der Veranstaltung holen Musikfreunde per E-Mail ein:
info@passionartists.com. Über sonstige Kultur-Termine im Josefstädter Bezirksmuseum berichtet die ehrenamtlich agierende Bezirkshistorikerin und Museumsleiterin Maria Ettl unter der Telefonnummer 403 64 15 oder via E-Mail: bm1080@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Verein „Passion Artists“:
www.passionartists.com
Bezirksmuseum Josefstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003