Neue ORF-III-Reihe „100 Meisterwerke“ im Kunsthistorischen Museum präsentiert

Michael Köhlmeier und Sabine Haag stellen ab 7. März die Schätze aus den KHM-Sammlungen vor

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information und das Kunsthistorische Museum führen in der neuen TV-Reihe „100 Meisterwerke“ die Tradition der Kunstvermittlung im Fernsehen fort: In einer zeitgemäßen österreichischen Neuauflage des Fernsehklassikers „100 Meisterwerke aus den großen Museen der Welt“, der Anfang der 1980er bis Mitte der 1990er Jahre so erfolgreich im ORF sowie im deutschen Fernsehen lief, dass die Verantwortlichen später daraus „1000 Meisterwerke“ machten, stellen die Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums, Sabine Haag, und Schriftsteller Michael Köhlmeier ab 7. März 2016 – Montag bis Freitag um 19.45 Uhr in ORF III – die einzigartigen Schätze des Museums vor. An den Schauplatz des Geschehens lud die Hausherrin gemeinsam mit ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz am Freitag, dem 26. Februar 2016, zur Präsentation der neuen ORF-III-Reihe. In Anwesenheit von u. a. ORF-III-Geschäftsführer Peter Schöber und dem Produzententeam Patrick Pleisnitzer und Clemens Kopetzky führte Barbara Rett durch den Abend.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Weiteres Bekenntnis zu unserem Kulturauftrag“

„Die ORF-III-Reihe ,100 Meisterwerke‘ bringt unserem Publikum auf fundierte und dennoch unterhaltsame Weise Kunstgeschichte näher und ist ein weiteres Bekenntnis zu unserem Kulturauftrag. Ich stehe für den Ausbau der starken Kulturmarken des ORF. In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam sichergestellt, dass der ORF der größte Kulturanbieter des Landes bleibt, auch weil Österreich ein leidenschaftliches Kulturpublikum hat“, sagt ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz. „Das heute präsentierte TV-Format bietet unseren Seherinnen und Sehern freien Zugang zu den wertvollsten Kunstschätzen des Landes. Ich danke dem Kunsthistorischen Museum, das auch unser Partner im Rahmen der erfolgreichen jährlichen ‚ORF-Langen Nacht der Museen‘ ist, für diese weitere wunderbare Kooperation.“

KHM-Generaldirektorin Sabine Haag: „Ikonen aus 5.000 Jahren Kunstgeschichte“

„Ich bin stolz, dass wir in Kooperation mit ORF III und UNIQA die Serie ‚100 Meisterwerke aus den großen Museen der Welt‘ zu neuem Leben erwecken können. Ikonen der Kunstgeschichte, die einen Bogen über 5.000 Jahre Geschichte spannen, werden so einem breiten Publikum anschaulich vermittelt. Museen sind unser Gedächtnis – und die ORF-III-Zuseherinnen und -Zuseher werden eingeladen, Teil dieses faszinierenden Universums zu werden“, so KHM-Generaldirektorin Sabine Haag.

Auswahl der „100 Meisterwerke“ durch die Kuratorinnen und Kuratoren des Kunsthistorischen Museums

Aus den Sammlungen des Kunsthistorischen Museums, die mehr als 5.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte umfassen, haben die Expertinnen und Experten des Hauses die „100 Meisterwerke“ ausgesucht. Mit ihrem Fachwissen vermitteln sie dem Fernsehpublikum die besondere Bedeutung des jeweils im Zentrum einer Ausgabe stehenden Kunstobjekts. Den Auftakt zur ersten Staffel mit 50 fünfminütigen Kurzfolgen bildet am Montag, dem 7. März, um 19.45 Uhr das vielleicht prominenteste Exponat der Sammlung, Benvenuto Cellinis „Saliera“. Zu den weiteren Höhepunkten der ersten Staffel zählen die „Reichskrone“ (Dienstag, 8. März), der „Imperialwagen“ (Dienstag, 15. März), Jan Vermeers „Die Malkunst“ (Donnerstag, 17. März), Caravaggios „Rosenkranzmadonna“ (Ostermontag, 28. März), „Gemma Augustea“ (Dienstag, 29. März), Pieter Bruegel d. Ä. „Jäger im Schnee“ (Donnerstag, 31. März), Peter Paul Rubens’ „Das Pelzchen“ (Freitag, 1. April), der „Prunkdegen Maximilians II.“ (Montag, 4: April) und Johann Baptist Streichers „Hammerflügel“ (Mittwoch, 13. April). Die Details zu den Folgen sind unter http://presse.ORF.at abrufbar.

„100 Meisterwerke“ ist eine Kooperation von ORF III Kultur und Information, dem Kunsthistorischen Museum und Clever Contents, hergestellt mit Unterstützung von UNIQA.

Die ORF-III-Reihe „100 Meisterwerke“ ist als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0014