CS Caritas Socialis und FC 1980 Wien – eine Kooperation mit Power und Sinn

Der Meisterschaftsauftakt des FC 1980 Wien in den neuen CS-Trikots findet am 5. März 2016 statt.

Wien (OTS) - Am Samstag, den 5. März 2016, 15.00 Uhr ist der Meisterschaftsauftakt des Fußballvereins FC 1980 Wien in den neuen CS-Trikots. Eine Kooperation zwischen dem FC 1980 Wien und der CS Caritas Socialis macht es möglich, dass die Mannschaft beim ersten Spiel der Saison 2016 in neuen Dressen mit dem Logo der CS Caritas Socialis und lautstark unterstützt von BewohnerInnen, Tagesgästen und MitarbeiterInnen der CS Caritas Socialis, aufs Spielfeld läuft. Den Ehrenanstoß wird Geschäftsführer Robert Oberndorfer machen.

Im ersten Meisterschaftsspiel der 2. Landesliga der Saison trifft der FC 1980 Wien auf den LAC-Inter aus dem 3. Bezirk.

Sport und Pflegeheim – Wie passt das zusammen?

„Bei dieser Kooperation wird das eigentlich Gegensätzliche – Sportplatz und Pflegeheim – in den Fokus gerückt. Wir von 1980 Wien wollen allen BewohnerInnen, Tagesgäste, KlientInnen und MitarbeiterInnen herzlich einladen, eine Abwechslung zum Pflegeheimalltag am Fußballplatz zu genießen. Wir freuen uns auf viele Zuseher und Zuseherinnen“, so Stefan Gamsjäger, Initiator der Kooperation und zuständig für Sponsoring im FC 1980 Wien.

Tagesgäste und BewohnerInnen der CS bilden Fanclub des FC 1980 Wien

Interessen, Hobbies und Gewohnheiten bleiben meist ein Leben lang bestehen. Wer älter, hochbetagt oder nicht mehr so gut auf den Beinen ist, kann vielleicht nicht mehr selber kicken aber er kann am Fußballplatz oder vor dem Fernseher mitfiebern und anfeuern. Genau das will der FC 1980 Wien erreichen – Tagesgäste, KlientInnen und BewohnerInnen der CS Caritas Socialis sollen am Fußballfieber teilhaben können. Zum Auftaktspiel am 5. März 2016 werden Fußballfans der CS Caritas Socialis vor Ort den FC 1980 Wien anfeuern und lautstark gegen den LAC-Inter unterstützen.

„Unter unseren KlientInnen sind bestimmt viele ehemals passionierte Kicker und ich freue mich, mit der Kooperation diesen Menschen die Möglichkeit zu geben, von Spielfeldrand mitzufiebern und anzufeuern.“, so Robert Oberndorfer, Geschäftsführer der CS Caritas Socialis.

Wann und Wo

Samstag, 5. März 2016, 15.00 Uhr
Franz Koci Gasse 1, 1100 Wien

CS Caritas Socialis – Lebensqualität vom Beginn bis zum Ende des Lebens

Hildegard Burjan gründetet die CS Caritas Socialis 1919 als geistliche Schwesterngemeinschaft mit dem Auftrag soziale Not zu lindern. Heute arbeiten rund 900 MitarbeiterInnen und Schwestern in den CS Einrichtungen gemeinsam mit rund 300 ehrenamtlich Engagierten und 500 PraktikantInnen zusammen, um den Gründungsauftrag Hildegard Burjans zu erfüllen.

Die CS Caritas Socialis begleitet Menschen vom Beginn bis zum Ende des Lebens: Mütter mit ihren Kindern im CS Haus für Mutter und Kind, Hilfesuchende in den CS Beratungsdiensten, Menschen mit Multiple Sklerose in den MS-Spezialeinrichtungen, Menschen mit Demenz in den Alzheimer- und Demenzbetreuungseinrichtungen sowie ältere und hochbetagte Menschen in den integrativ-geriatrischen Einrichtungen und unheilbar kranke Menschen im CS Hospiz Rennweg.

Wir danken unseren SpenderInnen und UnterstützerInnen: Bankhaus Schelhammer & Schattera AG, Kunst hilft, Notartreuhandbank, Novartis Pharma GmbH, OENB, Österreichische Lotterien, RSC Raiffeisen Service Center GmbH, Walther Salvenmoser/Lowe GGK, Shell Austria GmbH, SV (Österreich) GmbH, Wiener Philharmoniker, Wild GmbH

FOTODOWNLOAD: www.cs.or.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

CS Caritas Socialis GmbH
Mag. Sabina Dirnberger-Meixner, MBA
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/717 53-3130
sabina.dirnberger@cs.or.at
www.cs.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CSO0001