Ludwig/Kalchbrenner: Neue Penzinger Bezirksvorstehung offiziell eröffnet

Neue Heimat in der Hütteldorfer Straße 188

Wien (OTS) - Die Bezirksvorstehung Penzing, die aus historischen Gründen im Amtshaus des 13. Bezirks angesiedelt war, hat ein neues Zuhause. Ende Jänner 2016 erfolgte die Übersiedlung in das Gebäude auf die Hütteldorfer Straße 188. Im Herzen des 14. Bezirks, im ehemaligen Pavillon 1 des Pflegeheims Baumgarten, haben die Penzinger Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner und ihr Büro-Team eine neue „Heimat“ gefunden. Die Örtlichkeit ist barrierefrei erreichbar. Am Dienstag war im Beisein von Stadtrat Michael Ludwig, zahlreich gekommenen BezirksvorsteherInnen-KollegInnen und vielen weiteren Gästen die offizielle Eröffnung.****

„Mit dieser Übersiedlung ist ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen. Durch die gute Erreichbarkeit mitten im Bezirk gibt es deutliche Verbesserungen für die BewohnerInnen. Mein Dank geht an die Stadt Wien, die die Umsetzung des Projektes realisieren konnte“, so die Penzinger Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner, die sich sehr über die Gesangseinlage der Kinder vom Betriebskindergarten des nachbarlichen Pflegewohnhauses Baumgarten freute. In diesem Zusammenhang betonte sie das Miteinander an ihrer neuen Wirkungsstätte.
„Es ist dies ein großer Schritt zu noch mehr BürgerInnennähe und Service für die Penzingerinnen und Penzinger!“, betonte der Wiener Stadtrat für Wohnbau und Stadterneuerung, Michael Ludwig. Und: „Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die eine reibungslose Abwicklung des Umzuges ermöglicht haben!“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Christiane Daxböck
Mediensprecherin Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig
01/4000-81869
christiane.daxboeck@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012