TERMINAVISO MORGEN: Novelle Bundesvergabegesetz tritt in Kraft und bringt Bestbieterprinzip

Die Sozialpartner-Initiative „FAIRE VERGABEN“ arbeitet bereits an weiteren Maßnahmen gegen unfairen Wettbewerb sowie Lohn- und Sozialdumping

Wien (OTS) - Die Vernunft hat gesiegt – die Politik setzt ein richtiges Zeichen. Mit 1. März tritt die Novelle zum Bundesvergabegesetz in Kraft. Die treibende Kraft dahinter war die Sozialpartner-Initiative „FAIRE VERGABEN sichern Arbeitsplätze!“.++++

Die nächste Novelle ist in Verhandlung. Die Initiative – bestehend aus 3 Fachgewerkschaften und 12 Bundesinnungen sowie 2 Fachverbänden – arbeitet bereits an weiteren Maßnahmen im Kampf gegen einen unfairen Wettbewerb sowie Lohn- und Sozialdumping.

Pressegespräch: Donnerstag, 25. Februar 2016 mit Beginn um 10.00 Uhr, Presseclub Concordia (Bankgasse 8, 1010 Wien)

Ihre Gesprächspartner: BIM KR Ing. Hans-Werner FRÖMMEL, Bundesinnung Bau, BIMin Ing. Irene WEDL-KOGLER, Bundesinnung Bauhilfsgewerbe, BIM TR Ing. Joe WITKE, Bundesinnung der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker und Josef MUCHITSCH, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz. Im Plenum sind die Vergabeexperten Dr. Stephan Heid und Mag. Martin Schiefer sowie weitere Partner der Initiative „FAIRE VERGABEN sichern Arbeitsplätze!" anwesend.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas TRABI, M.A. | 0664 614 55 17 | thomas.trabi@gbh.at | www.bau-holz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001