Nationalrat – Grossmann: Nationaler Qualifikationsrahmen ist wichtiges Instrument für Vergleich von Qualifikationen

Wien (OTS/SK) - In der heutigen Plenarsitzung begrüßte SPÖ-Bildungssprecherin Elisabeth Grossmann den Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) als „geeignetes Instrument, um Transparenz und Vergleichbarkeit von Qualifikationen in Österreich und auch auf europäischer Ebene herzustellen“. Durch Maßnahmen wie das NQR-Gesetz könne Arbeitsmobilität gefördert und zugleich verhindert werden, dass der „Wert einer Qualifikation an der Staatsgrenze endet“. ****

„Positiv hervorzuheben ist bei diesem Gesetz vor allem die Lernergebnisorientierung. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Können der Absolventinnen und Absolventen einer Ausbildung. Die Gleichbehandlung von Lernbereichen und Arbeitsbereichen garantiert, dass auch die in der Praxis erworbenen Qualifikationen entsprechend gewürdigt werden“, so Grossmann.

Grossmann erwartet durch dieses Gesetz auch einen Qualitätsschub bei den BildungsanbieterInnen, zum Beispiel in der Erwachsenenbildung. Der Qualifikationsrahmen soll zur besseren Orientierung der Menschen führen und verhindern, dass Geld und Ressourcen für minderwertige Ausbildungen aufgewendet werden. (Schluss) bj/bm/ct/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005