Wien: Bereitschaftseinheit nahm mutmaßliche Suchtgifthändler fest

Wien (OTS) - Beamte der Bereitschaftseinheit nahmen am 23.02.2016 gegen 16.10 Uhr einen mutmaßlichen Suchtgifthändler am Riesenradplatz fest, nachdem sie die Anbahnung eines Suchtgifthandels beobachtet hatten. Bei der Durchsuchung des mutmaßlichen Dealers wurde 8 Baggies Marihuana aufgefunden und sichergestellt.
Zu einer weiteren Festnahme kam es um 14.40 Uhr am Margaretengürtel. Nachdem die Polizisten zwei Männer bei der Übergabe von Kokain beobachtet hatten, schritten sie unverzüglich ein. Die mutmaßlichen Dealer ergriffen zu Fuß die Flucht, konnten jedoch von den Beamten eingeholt und festgenommen werden. 18 Gramm Kokain, abgepackt zum Straßenverkauf, wurden sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004