Einladung zur Pressekonferenz des Österreichischen Apothekerverbandes zur Wirtschaftslage der Apotheken

Wien (OTS) -

PK - Jede dritte Apotheke sieht rot

Die Wirtschaftslage der Apotheken bleibt angespannt, eine Wende ist
nicht in Sicht. Immer mehr Apothekenbetriebe schlittern in die
Verlustzone. Der Sparzwang im Gesundheitswesen gefährdet nicht nur
die Existenz des Gesundheitsnahversorgers Apotheke sondern auch die
zuverlässige Arzneimittelversorgung der Bevölkerung. Eine neue
Lösung für die defizitären Nachtdienste könnte die Situation
entschärfen.

Ihre Ansprechpartner sind:

Mag. Peter Voithofer, Direktor der KMU-Forschung Österreich
Dr. Christian Müller-Uri, Präsident des Österreichischen
Apothekerverbandes
Mag. Sven Abart, Direktor des Österreichischen Apothekerverbandes

Datum: 4.3.2016, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort:
Sky Bar
Kärntner Straße 19, 1010 Wien

Bild(er) finden Sie nach Ende der Veranstaltung im AOM/Original Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at, www.apa-fotoservice.at und www.picturedesk.com.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Apothekerverband
Tel. 01/404 14-350 oder
jutta pint communications
Mag. Jutta Pint, Mail: office@juttapint.com
Tel. 0664/5350722

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APV0001