Cider-Bilanz: Strongbow war 2015 der Aufsteiger im Getränkemarkt

Brau Union Österreich mit über 3 Millionen verkauften Flaschen erfolgreich in Boom-Kategorie

Linz (OTS) - Cider ist ein bodenständiges und authentisches Getränk und erfreut sich weltweit wachsender Beliebtheit. Die Brau Union Österreich vertreibt Strongbow, die größte Cider-Marke der Welt, seit April 2015 in drei neuen Sorten in Österreich – auch mit dem Ziel, den Cider-Markt zu gestalten und anzuführen. Nachdem das erste Jahr nun beinahe vorbei ist, wurde eine äußerst erfolgreiche Bilanz gezogen: Sowohl im Lebensmittelhandel als auch in der Gastronomie überzeugt das Getränk die Konsumenten. Man kann in Punkto Cider durchaus von einem Boom im Getränkemarkt sprechen: Der Cidermarkt ist in Österreich von 2014 auf 2015 um unglaubliche 118,5 Prozent (lt. AC Nielsen, Jahreswert 2015) im Wert gestiegen: Auch durch einen starken Impuls durch die Einführung von Strongbow in drei Sorten.

Erfolg im Lebensmittelhandel: Kategorie Cider lebt von Vielfalt und Sichtbarkeit im Handel

Viktor Gillhofer, Geschäftsführer Lebensmittelhandel, dazu: „Die weltweite Nummer eins unter den Cider-Marken schlägt auch in Österreich noch besser ein, als erwartet, die Konsumenten nehmen das Produkt mit Freude an: Strongbow wurde seit der Markteinführung im April 2015 zum klaren Kategorie-Leader. Wir haben im Lebensmittelhandel bis Ende 2015 mehr als 2 Millionen Flaschen verkauft – Strongbow ist damit in aller Munde. Belebt wird die Kategorie durch die Vielfalt – Strongbow gibt es in drei Sorten – und durch Sichtbarkeit im Handel. Mit Displays und Zweitplatzierungen kann der Handel das Produkt dem Konsumenten näher bringen.“

Strongbow ist bereits breit verfügbar, alle großen Handelsketten haben das Getränk gelistet: Die Hauptsorte „Gold Apple“ erreichte im Jahr 2015 eine Distribution von 78 Prozent im Lebensmittelhandel. Diese Sorte wird auch in ganz Österreich am liebsten gekauft – nur in Niederösterreich und dem nördlichen Burgenland zeigt sich ein anderes Bild: Hier bevorzugen die Österreicher die Sorte „Elderflower“.

Gillhofer ergänzt: „Auch mit Verkostungen und Werbeverkäufen haben wir im Jahr 2015 gearbeitet, um die Bekanntheit zu steigern, und für 2016 haben wir noch ein weiteres Ass im Ärmel: Wir werden der Zielgruppe ihre liebste Cider-Marke in einem neuen Gebinde anbieten und sind überzeugt, dass wir damit noch weiteren Konsumanlässen entgegenkommen!“ Cider ist in den Supermärkten im Übrigen zumeist im Weinregal zu finden, verfügbar sind alle drei Sorten derzeit in der 0,33l-Einwegflasche.

Strongbow in der Gastronomie: Cider glänzt bei Urlaubsfeeling und Après-Ski

Aber nicht nur im Lebensmittelhandel, auch in der österreichischen Gastronomie hat sich Strongbow im Jahr 2015 großartig entwickelt, die gesteckten Ziele konnten sogar deutlich übertroffen werden. In rund 3.500 Gastronomiestätten in ganz Österreich ist die Marke Strongbow bereits erhältlich und täglich werden es mehr. So wurden im Jahr 2015 bereits rd. 1,1 Millionen Flaschen verkauft.

Andreas Hunger, Geschäftsführer Gastronomie, erzählt: „Strongbow hat in der österreichischen Gastronomie im Sommer großartig funktioniert und war der ideale Drink in Bars und in der Sonne – doch auch im Après-Ski-Bereich erfreut sich Strongbow aktuell großer Beliebtheit! Daran merken wir auch, dass er sich durchaus als Getränk für das ganze Jahr etabliert. Was wir bisher beobachtet haben und unseren Gastronomen als Tipp geben ist, dass hier die Sichtbarkeit des Produktes im Lokal eine große Rolle spielt. Aber auch begeisterte Kellner und Barkeeper, die das Produkt erklären können, steigern den Erfolg. Perfekt im Markenglas auf Eis serviert, ist Strongbow ein Getränk, das nachweislich Männer und Frauen anspricht – ohne Altersgrenze nach oben hin.“

Besonders gut angenommen werden die drei Sorten von Strongbow in den urbanen Bereichen, es gibt aber eigentlich keine Gebiete, wo der Cider nicht gut ankommt: „Das merken wir auch bei den Verkostungen, die wir regelmäßig in der Gastronomie durchführen: Die Gäste sind begeistert“, ergänzt Hunger.

Eine neue Kategorie schlägt ein: Strongbow erobert Österreich
Mit dem Vertrieb von Cider hat die Brau Union Österreich erstmals begonnen, eine neue Kategorie aufzubauen – eine Kategorie, die nichts mit Bier zu tun hat, aber sehr interessant und vielversprechend ist:
Immerhin ist sie die am schnellsten wachsende Getränkekategorie weltweit. Der Versuch, die Kategorie Cider nachhaltig in Österreich zu etablieren und damit auch Konsumenten anzusprechen, die wenig bis kein Bier trinken, trägt bereits großartige Früchte: Der Cidermarkt ist in Österreich – auch durch die Einführung von Strongbow – von 2014 auf 2015 um unglaubliche 118,5 Prozent (lt. AC Nielsen, Jahreswert 2015) im Wert gestiegen.

Strongbow: die fruchtigste Erfrischung, seit es Äpfel gibt

Die Marke Strongbow steht für Jahrzehnte an Tradition und höchste Produktqualität. Hergestellt aus mehr als zwölf Apfelsorten und mit sanft prickelnder Kohlensäure versetzt, schmeckt der leicht alkoholische (4,5%), verführerisch süße Strongbow Cider am besten auf Eis. Er ist in drei Sorten erhältlich: Die Sorte Gold Apple steht für puren Geschmack nach saftigen Äpfeln. Strongbow Red Berries besticht durch seine intensiv rote Farbe, zum Geschmack frischer Äpfel gesellen sich die dezente Süße und die feine Säure von saftig-roten Beeren. Die dritte Sorte ist Strongbow Elderflower, wo ein Hauch von Holunderblüte und Limette einen einzigartigen Geschmack verleiht, der leicht an Muskat und saftige Litschi-Früchte erinnert.

Über Strongbow

Die englische Cidermarke Strongbow wurde 1962 gegründet und ist mittlerweile in über 55 Ländern erhältlich. 3 Millionen HL davon werden weltweit pro Jahr getrunken, der Marktanteil liegt damit bei 15%. In Österreich wird Strongbow in den drei Sorten Gold Apple, Red Berries und Elderflower von der Brau Union Österreich vertrieben.

Über die Brau Union Österreich

Über 4,9 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow in Österreich. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser oder Zipfer und für regionale Marken wie Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. 2.200 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und 5 Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dr. Gabriela Maria Straka, EMBA
Leitung Kommunikation/PR + CSR
Diplom-Biersommelière
Tel.: 0732 6979 2670
E-Mail: g.straka@brauunion.com
www.brauunion.at

MMag. Monika Steinkogler, Bakk.
Kommunikation/PR
Biersommelière
Tel. 0732 6979 2378
E-Mail: m.steinkogler@brauunion.com
www.brauunion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BRU0001