Mailath-Pokorny: Neuausschreibung der Konzeptförderung

Theaterjury gibt Empfehlungen bis Herbst 2016 ab

Wien (OTS) - Die vierjährige Konzeptförderung der Stadt Wien, eine der tragenden Säulen der Wiener Theaterlandschaft, wird neu ausgeschrieben. Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny gab heute, ????, die Mitglieder der neuen Theaterjury bekannt. Es sind dies: Genia Enzelberger, Mathias Losek, Doris Happel, Christina Kaindl-Hönig und Stephan Rabl. Die nächste Förderperiode umfasst den Zeitraum vom 1. Jänner 2018 bis höchstens 31. Dezember 2021. Die Jury wird bis Herbst 2016 ihre Empfehlungen abgeben. Ab sofort sind die Wiener Theaterschaffenden aufgerufen, ihre Konzepte bei der Kulturabteilung der Stadt Wien einzureichen.

Die Antragsfrist endet am 30. April 2016. Danach werden sich die Mitglieder der Theaterjury mehrere Monate intensiv mit den eingereichten Konzepten auseinandersetzen, persönliche Gespräche mit den AntragstellerInnen durchführen und selbstverständlich auch Aufführungen in den einzelnen Häusern besuchen. Die Entscheidung über die Vergabe von Konzeptförderungen erfolgt voraussichtlich im Jänner 2017.

"Die Konzeptförderung hat sich in den letzten Jahren sehr bewährt. Sie bietet den Theaterschaffenden Planungssicherheit über mehrere Jahre und ermöglicht damit auch langfristige künstlerische Entwicklungen in der Darstellenden Kunst. Ich freue mich auf viele spannende Konzepte, die auch für die kommenden Jahre Innovation, Vielfalt und Qualität auf den Wiener Bühnen sicherstellen", so Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny. Der Anspruch auf eine Konzeptförderung muss alle vier Jahre durch neue Konzepte überprüft und bewertet werden. Die Jury wird alle vier Jahre neu bestellt.

Konzepte für vierjährige Förderverträge (2017 bis 2021) können bis 30. April 2016 bei der MA7/Kulturabteilung eingereicht werden. Nähere Informationen: +43-1-4000/84731 (Kulturabteilung, Dr. Dressler) bzw.
https://www.wien.gv.at/kultur/abteilung/foerderungen/konzeptfoerderun
g.html

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerlinde Riedl
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
01 4000-81854
gerlinde.riedl@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006