ORF III am Mittwoch: Nationalratssitzung live, „Die rätselhaften Krankheiten“ in „treffpunkt medizin“

Außerdem: „Auf den Spuren der Arche Noah“ in „kreuz und quer“, Komödie „Happy End mit Hindernissen“ im „euro.film“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information überträgt am Mittwoch, dem 24. Februar 2016, ab 9.00 Uhr in „Politik live“ die Nationalratssitzung in voller Länge. Gestartet wird mit einer aktuellen Stunde zum Thema „Unser Pensionssystem ist schrottreif – echte Lösungen statt falscher Versprechen“, das von den NEOS initiiert wurde. Auf der Tagesordnung der Sitzung stehen u. a. die von Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) geplante Auflösung von Rücklagen der Münze Österreich in der Höhe von 437 Millionen Euro, die Weichenstellung für einen Qualifikationsrahmen, durch den Bildungsabschlüsse und andere erworbene Kompetenzen europaweit besser vergleichbar werden sollen, sowie eine Gesetzesinitiative der Grünen, wonach bei einem Klubwechsel von Abgeordneten künftig die Klubförderungen entfallen sollen. Es kommentieren Christine Mayer-Bohusch, Andreas Heyer und ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs. Da die Nationalratssitzung bis in den Abend andauern kann, ist bei den nachfolgenden Sendungen mit Zeitverschiebungen zu rechnen. ORF 2 überträgt parallel von 9.05 Uhr bis 10.20 Uhr, kommentiert von Fritz Jungmayr.

„Auf den Spuren der Arche Noah“ (20.15 Uhr) ist im Hauptabend dann die gleichnamige „kreuz und quer“-Dokumentation: „Am siebzehnten Tag des siebenten Monats setzte die Arche im Gebirge Ararat auf“, heißt es im biblischen Buch Genesis, Kapitel 8, Vers 4. Schauspielerin Joanna Lumley folgt diesem Hinweis – und reist vom Osten der heutigen Türkei über das Zweistromland bis nach Indien. Im Gespräch mit Wissenschaftern und Menschen unterschiedlicher Glaubenstraditionen sucht Lumley nach sichtbaren Spuren der biblischen Erzählung über die Sintflut und die Arche.

„treffpunkt medizin“ befasst sich anschließend in „Die rätselhaften Krankheiten“ (21.15 Uhr) mit medizinischer Detektivarbeit. Jürgen Schäfer gilt als deutscher „Dr. House“. In seinem „Zentrum für unerkannte Krankheiten“ behandelt er Menschen mit rätselhaften und bedrohlichen Symptomen ohne erkennbare Ursachen. Ein Schlüssel zur Diagnose und anschließenden Heilung stellt dabei eine funktionierende Arzt-Patienten-Kommunikation dar.

„euro.film“ zeigt um 22.05 Uhr Yvan Attals Komödie „Happy End mit Hindernissen“ aus dem Jahr 2004. Erzählt wird die Geschichte dreier Pariser Freunde und ihrer Beziehungsprobleme: Georges (Alain Chabat), Vincent (Yvan Attal) und Fred (Alain Cohen), alle in ihren Vierzigern, sind in ihrer jeweiligen Situation unzufrieden. Hotelmanager Georges ist nur seines schulpflichtigen Sohnes wegen noch immer mit der zänkischen Nathalie (Emmanuelle Seigner) verheiratet. Vincent dagegen liebt seine Frau Gabrielle (Charlotte Gainsbourg) – und leider auch alle anderen Frauen. Fred, der Playboy, ist unverheiratet und erlebt die Affären, von denen Georges und Vincent träumen. In Wahrheit aber sehnt er sich nach einer dauerhaften Beziehung. Als sich Fred zur großen Überraschung tatsächlich auf eine feste Bindung einlässt, bleibt dies nicht ohne Auswirkungen auf die Beziehungen seiner Freunde.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005