Migrationskonferenz der Innen- und Außenminister entlang der Balkan-Route

Mikl-Leitner und Kurz laden 18 Minister nach Wien

Wien (OTS) - Auf Initiative von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Außenminister Sebastian Kurz findet am Mittwoch, 24. Februar 2016, im Bundesministerium für Inneres eine Konferenz zum Thema „Managing Migration together“ statt.

An der Konferenz nehmen die Innen- und Außenminister von Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, dem Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Slowenien teil. Ziel ist die Abstimmung zu aktuellen Migrationsherausforderungen im bewährten Format mit den Partnern Österreichs vom Westbalkan. Dazu wurden auch jene Forum Salzburg-Länder eingeladen, die von der Situation am Westbalkan besonders betroffen sind, nämlich Bulgarien, Kroatien und Slowenien.

Bei der Konferenz beschäftigt sich ein Panel mit Themen, die schwerpunktmäßig der inneren Sicherheit zuzuordnen sind, z. B. Grenzmanagement, Schleppereibekämpfung und Extremismus. Das zweite Panel behandelt Themen, bei denen vor allem auch die Außenpolitik gefordert ist, wie Maßnahmen zur Bekämpfung von Fluchtursachen, Kooperation mit Drittstaaten oder Informationen in Herkunftsländern.

Beim Arbeitsmittagessen, an dem auch Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil teilnehmen wird, steht zudem das Thema „zivil-militärische Zusammenarbeit und Grenzmanagement“ im Fokus.
Die Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zu folgenden Programmpunkten eingeladen:

9.30 Uhr Ankunft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Receiving Line) mit Begrüßung durch Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Außenminister Sebastian Kurz mit Film- und Fotomöglichkeit Bundesministerium für Inneres, Herrengasse 7, 1010 Wien (Zutritt ab 7.30 Uhr)

ca. 13.15 Uhr Pressekonferenz
Bundesministerium für Inneres, Minoritenplatz 9, Großer Vortragssaal, 1010 Wien (Zutritt ab 12.00 Uhr)

WICHTIG: Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen bitten wir Sie ausreichend Zeit einzuplanen. Für die Receiving Line und die Pressekonferenz sind unterschiedliche Eingänge vorgesehen. Wenn Sie bei der Receiving Line (Eingang Herrengasse) waren und anschließend die Pressekonferenz besuchen, müssen Sie das Gebäude verlassen und beim Eingang Minoritenplatz nochmals die Sicherheitskontrolle durchlaufen. Bitte nehmen Sie den Presseausweis mit.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Kompetenzcenter Kommunikation
Pressestelle
+43-(0)1-53126-2488
pressestelle@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
Presseabteilung
+43(0)501150-3320, F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001