Die Kunst VHS goes Belvedere: Mal- und Zeichenkurse vor den Originalwerken berühmter Maler

Kreativität freien Lauf lassen in den Ausstellungsräumen des Wiener Belvedere

Wien (OTS) - Die Kunst VHS veranstaltet in Kooperation mit dem Belvedere Wien seit Februar Malkurse im Rahmen ausgesuchter Ausstellungen. Nach einer kurzen Führung durch die Sonderausstellung wird unter der fachmännischen Anleitung der VHS KursleiterInnen zum jeweiligen Thema gearbeitet. Den Anfang macht Aktzeichnen mit Modell in der Marmorgalerie, vor den Barockskulpturen des Belvedere. Die Abstraktion der Formen kann man in der Ausstellung „Kubismus – Konstruktivismus-Formkunst“ erforschen und dann selbst umsetzen und variieren. Porträts der anderen Art bietet nicht nur die Sonderausstellung mit Werken von Maria Lassnig, sondern auch der Porträtzeichenkurs mit Modell, der im Rahmen dieser ungewöhnlichen Arbeiten stattfinden wird. Den Reigen vollendet die Sommerakademie im Garten des Schloss Belvedere. Gezeichnet wird im Freien mit Blick auf Wien und die Gartenanlagen beziehungsweise -skulpturen des Belvedere.

Factbox

Termine: - Ab 2. März: Aktzeichnen mit Modell in der Marmorgalerie des Unteren Belvedere - Ab 27. April: Die Abstraktion der Formen – Malereikurs in der Ausstellung „Kubismus-Konstruktivismus-Formkunst“ im Unteren Belvedere - Ab 15. Juni: Porträt-Malereikurs mit Modell in der Ausstellung „Maria Lassnig – Die Zukunft wird mit Fragmenten der Vergangenheit erfunden“ im 21er Haus - Ab 11. Juli: Sommerakademie – Zeichenkurs „en pleinair“ im Garten des Schloss Belvedere

Nähere Informationen unter kvh@vhs.at, www.vhs.at/kvh oder telefonisch unter 01/89174-154101. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0650/820 86 55
E-Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001