Wiener Humanitäre Hilfe kommt an

Skartierte Spitalsmöbel aus Wien lindern die Not in der Ukraine.

Wien (OTS/RK) - Die Stadt Wien unterstützt seit vielen Jahren durch die Abgabe von nicht mehr benötigten Möbel und Geräten den Gesundheits- und Sozialbereich in mehreren osteuropäischen Städten. Auf Grund der besonderen Dringlichkeit werden auch heuer wieder Krankenhäuser in der Ukraine mit Sachgütern versorgt werden. Ein Sattelschlepper, beladen mit Spitalsbekleidung für das Pflegepersonal, Rollstühlen und Kleinmöbel, konnte heute auf die Reise nach Mariupol in den Osten der Ukraine geschickt werden. Die von der Stadt Wien zur Verfügung gestellten Hilfsgüter werden dort in einem Notspital die medizinische Versorgung unterstützen.

Fotos zur Meldung in Kürze auf www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Weiterführende Information: https://www.wien.gv.at/politik/international/md-eui/publikationen/pdf /ezabericht2015.pdf

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Bouzek
Magistratsdirektion – Europa und Internationales
Tel. 01/4000-82571
E-Mail: Bernhard.bouzek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011