Ehrung des langjährigen Vertrauensanwalts der Republik Österreich in New York

Wien (OTS) - Im Big Apple kann sich Wien auf ihn verlassen: Stephen Harnik, seit zwanzig Jahren Vertrauensanwalt der Republik Österreich in New York, erhielt den Silbernen Rathausmann für seine besonderen Verdienste um die Wiener Kultureinrichtungen.

Die Wiener Stadträtin für Finanzen, Wirtschaft und Internationales, Renate Brauner, die anlässlich des jährlichen Wien-Balls in New York war, ehrte am 18. Februar 2016 im Namen des Bürgermeisters Michael Häupl den „besten Wiener, den New York hat“ und gleichzeitig „besten New Yorker, den Wien hat“, Stephen Harnik. Den Empfang gab der österreichische Generalkonsul in New York, Georg Heindl. Neben zahlreichen Auslandsösterreichern war auch österreichs Botschafter in den USA, Wolfgang Waldner, anwesend.

Als Sohn österreichischer Einwanderer, die vom Nazi-Regime aus Wien vertrieben worden waren, wurde Stephen Harnik 1953 in New York geboren. Nach seinem Studienabschluss in Rechtswissenschaften war er 1978 als Trainee bei der Creditanstalt eine Zeit lang in Wien. Zurück in New York trat Stephen in die Fußstapfen seines Vaters Hans Harnik, der selbst schon als Vertrauensanwalt für die Republik Österreich tätig war.

Seine Rolle als Brückenbauer zwischen Wien und New York ist nicht auf Rechtsberatung beschränkt: Insbesondere für die Kultureinrichtungen hat sich Stephen Harnik als unverzichtbarer Unterstützer hervorgetan. Wiener Aushängeschilder wie das Kunsthistorische Museum, die Albertina, die Wiener Sängerknaben, das Sigmund Freud Museum oder das Konzerthaus konnten mit Herrn Harniks Hilfe erfolgreich Repräsentanzen ihrer Häuser in New York aufbauen. In den entstandenen Freundschaftsstiftungen und Unterstützungsvereinen ist Stephen Harnik oftmals als Vorstand tätig. Als unersetzbarer Förderer und Netzwerker ist er daher für die Wiener Kultureinrichtungen in New York nicht mehr wegzudenken. Stadträtin Renate Brauner bedankte sich bei Stephen Harnik daher “für seinen langjährigen unermüdlichen Einsatz und seine zentrale Rolle in den Globalisierungsbestrebungen der Wiener Kultur“.

Neben der Ehrung von Stephen Harnik und Gesprächen zu Kultur, Wirtschaft und Forschung, unter anderem mit Louis Zacharilla vom „Intelligent Community Forum“, besuchte Stadträtin Brauner auch den 61. Wiener Opern Ball im legendären Waldorf Astoria Hotel in New York. Der Ball war ein wichtiger Treffpunkt für Auslandsösterreicher und zahlreiche hochrangige VertreterInnen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Diplomatie, allen voran der neue österreichische Botschafter in Washington DC, Wolfgang Waldner.

Rückfragen & Kontakt:

Dr.in Heike Hromatka-Reithofer
Mediensprecherin Stadträtin Renate Brauner
Tel.: 01/4000-81219
E-Mail: heike.hromatka-reithofer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009