Die Webgiganten als Medienplattformen

Gefahr oder Chance für den Journalismus? (14. März 2016, 18:00 Uhr)

Wien (OTS) - Samsung kooperiert mit dem Axel Springer-Verlag, Apple stellt Journalisten
ein, Facebook startet „Instant Articles“, Google umarmt Europas Verlage
mit 150 Mio. Euro – Journalistische Inhalte scheinen für in den Geschäftsmodellen der Webgiganten an Bedeutung zu gewinnen.
Was bedeutet das für die etablierten Medien?

Podium:
Martin Gaiger, Telekurier
Lisa Stadler, derStandard.at
Gerold Riedmann, Vorarlberger Nachrichten
Sebastian Loudon, Zeit Österreich
Moderation: Dinko Fejzuli, Medianet

Anmeldungen unter sekretariat@ffi.at

Ort der Veranstaltung ist der Management Club, Kärntner Straße 8, 1010 Wien

Die Webgiganten als Medienplattformen: Gefahr oder Chance für den
Journalismus?


Samsung kooperiert mit dem Axel Springer-Verlag, Apple stellt
Journalisten ein, Facebook startet „Instant Articles“, Google
umarmt Europas Verlage mit 150 Mio. Euro – Journalistische Inhalte
scheinen für in den Geschäftsmodellen der Webgiganten an Bedeutung
zu gewinnen. Was bedeutet das für die etablierten Medien?
Podium:
Martin Gaiger, Telekurier
Lisa Stadler, derStandard.at
Gerold Riedmann, Vorarlberger Nachrichten
Sebastian Loudon, Zeit Österreich
Moderation: Dinko Fejzuli, Medianet

Datum: 14.3.2016, 18:00 - 19:30 Uhr

Ort:
Management Club, Kärntner Straße 8, 1010 Wien
Kärntner Straße 8, 1010 Management Club, Kärntner Straße 8, 1010 Wien

Url: http://www.ffi.at/?id=8

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Saskia Dragosits sekretariat@ffi.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAO0001