Zwei Verletzte nach Messerattacke in einer Wohnung in Wien Landstraße

Wien (OTS) - Am 18.2.2016 gegen 17.52 Uhr trat den Einsatzkräften ein Mann mit blutenden Schnittverletzungen am Paulusplatz entgegen. Der Verletzte erklärte den Beamten, dass er kurz zuvor mit einem Bekannten in der Wohnung eine Auseinandersetzung hatte. Dabei hätte er ihm zwei Stiche mit einem Küchenmesser zugefügt. Tatsächlich lag in der Wohnung ein Mann mit blutenden Verletzungen. Noch vor Ort führte der Rettungsdienst Erste-Hilfe-Maßnahmen durch. Nach 45 Minuten wurde der Schwerverletzte in ein Spital gebracht. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Hintergründe zur Tat sind noch völlig unklar.
(Foto: LPD-Wien – zur honorarfreien redaktionellen Weiterverwendung.)

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002