Im Winter schlafen wie auf Wolken

Österreichische Möbelhersteller bieten vielfältige Lösungen

Wien (OTS) - Menschen halten keinen Winterschlaf, doch auch sie haben im Winter ein größeres Schlafbedürfnis. Wenn es draußen so richtig kalt und dunkel ist, fällt es nicht immer leicht, das kuschelige Bett zu verlassen. Aber auch für geborene Frühaufsteher ist ein erholsamer und gesunder Schlaf jetzt besonders wichtig: Durch das mangelnde Licht und die Erkältungssaison ist das Immunsystem gefordert. Im Schlaf regeneriert sich der Körper und schöpft neue Kraft. Mit dem richtigen Bettgestell, einer individuell angepassten Matratze und einem hochwertigen Lattenrost – oder in einer komfortabel gefederten Boxspringvariante – schläft es sich rundum gesund, und der Frühling kann kommen.

Passgenaue Ergonomie

Österreichische Hersteller bieten hochwertige Matratzen und ganzheitliche Schlafsysteme in verschiedenen Ausführungen. Ob sich Latex, Kaltschaum oder Federkern am besten eignet, sollte ausprobiert werden. Die richtige Wahl hängt neben Größe und Gewicht auch davon ab, ob man nachts eher friert oder schwitzt und ob der Bettkasten offen oder geschlossen ist. Insgesamt geht der Trend zu individuellen und ergonomisch genau angepassten Betten. Rahmen, Lattenrost, Matratze und Auflage ergänzen sich bei der Lagerung des Körpers und sorgen für ein ausgeglichenes Schlafklima. Für kleine Wohnungen oder zusätzliche Gästeschlafplätze sind hochwertige Couchlösungen geeignet. Aus einem schönen Sofa wird im Handumdrehen ein bequemer und ergonomisch ausgestatteter Schlafplatz.

Trend Boxspring

Ungebrochen ist der Trend auch nach Boxspringbetten. Der modulare Aufbau aus gefedertem Untergestell, der sogenannte Boxspring, ersetzt den Lattenrost und federt gemeinsam mit der Matratze Bewegungen sehr gut ab. Die Matratze passt sich flexibel den Körperkonturen an und unterstützt bzw. entlastet die Wirbelsäule. Viele Menschen empfinden das Schlafgefühl mit einem zusätzlichen Topper als noch besser. Manche Boxspringbetten punkten mit einem aufwendigen Innenleben im Bettkorpus aus Lattenrost plus Federkern von Schaumstoff ummantelt. Eine eingenähte Antirutsch-Matte auf der Oberseite des Bettes verleiht zwei Einzelmatratzen festen Halt.

Natürliche Materialien

Generell sind heute eher natürliche Materialien gefragt – sowohl bei den Bettsystemen und Zubehör sowie bei den Bettgestellen. Neben der angenehmen Haptik und einer edlen Optik gelten Materialien wie Holz, Baum- und Schurwolle und Naturlatex besonders verträglich: Sie regulieren Wärme und Feuchtigkeit optimal. Der menschliche Organismus kann sich ungestört im Schlaf regenerieren.

Druckfähiges Bildmaterial zum Download finden Sie unter
http://moebel.at/presse/pressedownload/download-pressemeldungen/im-winter-schlafen-wie-auf-wolken-17022016/

Rückfragen & Kontakt:

Die Österreichische Möbelindustrie
DI Andrea Steinegger, MAS
+43(0)1/7122601
office@moebel.at
www.moebel.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FVH0001