What happens when the worst happens? Pressearbeit im Fokus der Weltöffentlichkeit

Das Institut für Kommunikation, Marketing & Sales lädt am 3. März an der FHWien der WKW zu einem Vortrag von Michael Cole, dem ehemaligen Pressesprecher der Familie Al Fayed, ein

Wien (OTS) - Pressearbeit im Fokus der Weltöffentlichkeit.
WHEN SPIN WON'T WORK – What happens when the worst happens?

When Princess Diana and Dodi Al Fayed were killed, the world needed to know how, why and who was responsible.

For Michael Cole, who knew them both, this was a global tragedy but a very personal one too.

He faced the world's media knowing facts were diamonds and “spin” worthless. To “spin” the story would have been to insult billions of concerned people around the world and a grave disservice to the two lovers who met a terrible death in a Paris tunnel.

Michael D. Cole, PR professional and spokesman for the Al Fayed family, tells what happened next.

Im Anschluß lädt das Institut für Kommunikation, Marketing & Salesund der PRVA zu einem kleinen Buffet mit Möglichkeit zum persönlichen Austausch und zur vertiefenden Diskussion.

Anmeldung bitte an: presse@fh-wien.ac.at

FHWien der Wirtschaftskammer Wien (WKW)

Die FHWien der WKW ist seit mittlerweile über 20 Jahren am Markt und Österreichs führende Fachhochschule für Management und Kommunikation. Eng vernetzt mit den heimischen Unternehmen bietet die FHWien der WKW eine ganzheitliche und praxisbezogene akademische Aus- und Weiterbildung für derzeit über 2.500 Bachelor- und Master-Studierende. Zwei Drittel der Lehrenden kommt direkt aus der Wirtschaft. Ein exakt auf die Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnittenes Lehr- und Forschungsangebot bereitet die AbsolventInnen – bislang über 7.500 – optimal auf ihre Karriere vor.

What happens when the worst happens? Pressearbeit im Fokus der
Weltöffentlichkeit.


Datum: 3.3.2016, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort:
FHWien der WKW Raum A102, 1. Stock
Währinger Gürtel 97, 1180 Wien Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Susanne Schalek, MSc, EMBA
Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (1) 476 77-5731 Mobil: +43 (0) 664 80 476 77-35
susanne.schalek@fh-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHW0001