Korosec: Gipfelgespräch Pensionen am 29.2. mit Jugend und Seniorenrat

Vertreter aller Generationen müssen teilnehmen

Wien (OTS) - Zum kurz bevorstehenden Pensionsgipfel am 29.2.2016 hält Ingrid Korosec, Bundesvorsitzende des Österreichischen Seniorenbundes und Landesvorsitzende des Wiener Seniorenbundes, fest:

„Auf diesem Gipfelgespräch über Pensionen am 29.2. 2016 werden die Weichen für die mittel- und langfristige Sicherung der Pensionen gestellt. Es ist unerlässlich, dass Vertreter aller Generationen daran teilnehmen müssen, die Jugend, weil sie in Zukunft für die Beiträge und die Erfüllung des Generationenvertrages zu sorgen haben, die Älteren, weil es um das zentrale Anliegen der Sicherung ihrer Pensionen geht“.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Michael Schleifer, stv. Generalsekretär
Tel.: (+43)01-40126-424, mschleifer@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002