FPÖ-Neubauer zu Schelling: Stopp dem schwarzen Rentenklau!

FPÖ-Seniorensprecher erteilt den unsozialen Plänen Schellings eine klare Absage

Wien (OTS) - „Im Vorfeld des Pensionsgipfels zieht ÖVP-Finanzminister Schelling nun wieder die Empfehlungen seiner Expertentruppe rund um den Kremser Wirtschaftsprofessor Gottfried Haber aus dem Hut. Haber, der nebenbei bemerkt auch als Generalrat bei der Oesterreichischen Nationalbank fungiert, hat bereits im Herbst eine Pensionsautomatik, also die Koppelung des Pensionsantrittsalters an die steigende Lebenserwartung, und eine frühere Anhebung des Frauenpensionsantrittsalters empfohlen. In der Nationalbank selbst, die nur durch Luxuspensionen Aufmerksamkeit erregt, sind die 'revolutionären Verbesserungsvorschläge' allerdings nicht bekannt geworden“, stellte heute der freiheitliche Seniorensprecher NAbg. Werner Neubauer fest.

„Zu diesen, vermutlich auf Steuerzahlers Kosten hochdotierten, Empfehlungen plant Schelling jetzt noch einen Angriff auf die jährliche Valorisierung des Pensionskontos, was im Endeffekt wiederum Pensionskürzungen bedeutet. Interessant wäre, inwieweit ÖVP–Grande, langjähriger Seniorenbundobmann und Bundespräsidentschaftskandidat Andreas Khol in die Pläne seines Parteikollegen eingeweiht bzw. sogar an deren Entstehung mitgewirkt hat. Von ihm, der sich gerne als der Vertreter der Pensionisteninteressen schlechthin feiern lässt, war bis jetzt kein Widerspruch zu vernehmen“, sagte Neubauer.

„Herr Minister, die Pensionisten haben mehr als genug zu diversen Sparpaketen beigetragen! Machen Sie endlich gemeinsam mit Ihren Regierungskollegen Ihre ureigensten Hausaufgaben und leiten Sie eine echte Reform mit der Zusammenlegung der Sozialversicherungsträger und der Vereinheitlichung der Pensionssysteme nach ASVG ein, aber dazu fehlt Ihnen der Mut, denn diese Empfehlung wird Ihnen der oben genannte OeNB-Generalrat in eigenem Interesse sicher nicht geben“, so Neubauer.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007