Wien: Schwerpunktaktion des Landeskriminalamts Wien

Wien (OTS) - Zwischen 16. Februar 2016 und 17. Februar 2016 fand eine bundesländerübergreifende Schwerpunktaktion der Landeskriminalämter, in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland statt. Im Großraum Wien waren rund 40 Beamte im Einsatz. Bei der Aktion wurden 204 Identitätsfeststellungen durchgeführt und rund 70 Fahrzeuge überprüft. Dabei wurden zwei Personen wegen des Verdachts des Suchtgifthandels und drei weitere wegen Verstößen gegen das Fremdenpolizeigesetz festgenommen. Insgesamt wurden vier Anzeigen nach dem Strafgesetz, sowie zahlreiche Anzeigen nach dem Verwaltungsstrafgesetz gelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001