Innere Stadt: Ende der Schau „Malen aus Leidenschaft“

Wien (OTS/RK) - Die gut besuchte Bilder-Ausstellung „Malen aus Leidenschaft“ geht dem Ende zu: Nur mehr am Donnerstag, 18. Februar, sind die Arbeiten von Helga Schmid-Hoppel, Rudolf Kratochvilla und Walter Kickinger im Bezirksmuseum Innere Stadt (1., Wipplingerstraße 8, Altes Rathaus) zu betrachten. Das Museum ist am Donnerstag in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Auskünfte:
Telefon 4000/01 127.

Zu besichtigen sind Stadt-Motive aller Art, festgehalten in ansprechenden Aquarellen, Tuschezeichnungen oder Ölgemälden. Von der verträumten Gasse mit Fiakern bis zu Sakralbauten und Blicken auf die Dächer der Stadt reichen die gegenständlichen Darstellungen. Früher waren die drei Kunstschaffenden bei der „Verbund-Gesellschaft“ beschäftigt. Die Kreativen haben Kurse bzw. Seminare besucht und können sich jetzt im Ruhestand ganz der Malerei widmen. Schmid-Hoppel, Kratochvilla und Kickinger zeigten ihre Bilder schon mehrfach in Einzelausstellungen und Gruppenausstellungen. Nähere Informationen per E-Mail: bm1010@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Innere Stadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001