SP-Akcay ad FP-Gudenus: Wiener Charta statt Wertekodex

Zusammenleben gemeinsam gestalten

Wien (OTS/SPW-K) - Mit Unverständnis reagierte die SP-Integrationssprecherin Safak Akcay auf die FPÖ-Forderung nach einem Wertekodex für Flüchtlinge: „Die Wienerinnen und Wiener brauchen keinen verordneten Wertekodex, weil sie sich bereits gemeinsam eine Übereinkunft zum Zusammenleben erarbeitet haben: Die Wiener Charta. In einem breiten Beteiligungsprozess, an dem zahlreiche Einrichtungen und WienerInnen teilgenommen haben, wurden die Charta geschrieben. Mit der Wiener Charta wird das Zusammenleben in Wien gemeinsam gestaltet. Die Auszeichnungen bestätigen den Erfolg dieses Projektes auf beeindruckende Weise.“ Innerhalb kürzester Zeit wurde die Wiener Charta zwei Mal ausgezeichnet und avancierte zum internationalen Vorzeigeprojekt. Nach der Verleihung des „Prix Territoria Europe“ am 13. November 2013 in Paris, erhielt das Projekt zwei Wochen später ein „Best practice certificate“ des „European Public Sector Award“(EPSA).

„Über Werte zu sprechen und zu erfahren, ist ein wichtiger Teil der Integration, daher ist 2012 mit der Wiener Charta ein einzigartiges Solidaritäts-Projekt gestartet worden, um so auch ein ‚Wir-Gefühl’ zu schaffen“, erläutert Akcay und weiter: „Wien lebt Solidarität: Im Gegensatz zur FPÖ halten wir nichts von einer Belehrung. Wir setzen vor allem im Modul „Zusammenleben“ unserer Integrationsbegleitung auf einen stark partizipativen Ansatz. Dabei erarbeiten wir gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die wichtigsten Regeln des Zusammenlebens und geben somit Orientierung und Sicherheit. Wie wir im Alltag miteinander umgehen, ist nun mal nicht per Gesetz zu verordnen. Es braucht einen gemeinsamen Nenner, auf den sich die Menschen, die in Wien leben, miteinander verständigen. Diesen haben wir mit der Wiener Charta gefunden“, so Akcay abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Lisa Miletich
Online-Kommunikation
+43 1 4000 81929
lisa.miletich@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003