Champions League im ORF: Auftakt zur K.-o.-Phase mit AS Roma – Real Madrid

Zinédine Zidanes Trainerdebüt in der Königsklasse, am 17. Februar ab 20.15 Uhr ORF eins

Wien (OTS) - Nach dem Sieg in Gruppe A trifft Real Madrid mit Neotrainer Zinédine Zidane auf die Giallorossi aus Rom. Das Weiße Ballett mit Christiano Ronaldo ist in der Favoritenrolle, doch die Italiener zeigen sich selbstbewusst und wollen das erste Mal seit 2008 wieder das Viertelfinale der Königsliga erreichen. Nicht nur für den ehemaligen Weltfußballer Zidane ist diese Begegnung besonders, der erst 19-jährige Österreicher Philipp Lienhart steht im Aufgebot der Spanier. Chefcoach Zidane kennt und schätzt Lienhart aus seiner Zeit als Trainer der zweiten Mannschaft der Königlichen. Am Mittwoch, dem 17. Februar 2015, meldet sich Boris Kastner-Jirka um 20:15 Uhr in ORF eins aus Rom, im Studio analysieren Bernhard Stöhr, Herbert Prohaska und Roman Mählich.

„ORF Fußball“ – im Web und als App

Wer die Champions League im ORF nicht im Fernsehen sehen kann, ist dank eines neuen ORF-Angebots dennoch stets am Ball: kein Siegestor und keinen verschossenen Elfmeter mehr versäumen, alle Daten, Tabellen und Statistiken in Sekundenschnelle parat, stets über aktuelle Sager der Profis informiert, jederzeit Expertenanalysen zur Verfügung haben: Das über sport.ORF.at/fussball verfügbare und auch als App erhältliche Angebot vereint die bewährte Online-Fußball-Berichterstattung von ORF Online mit Expertenwissen und Facts & Figures aus den ORF-Sport-Redaktionen des Fernsehens und Radios sowie umfassenden Live- und On-Demand-Streams aus der der ORF-TVthek.

„ORF Fußball“ ist im Web unter sport.ORF.at/fussball abrufbar sowie als App für iOS- und Android-Phones verfügbar. Schrittweise soll auch die Verfügbarkeit für Tablets implementiert werden. Für das neue Angebot wurde im Hintergrund eine neue IT-Infrastruktur implementiert. Ein „Mobility Layer“ aggregiert sämtliche Fußball-Inhalte aus den ORF-Redaktionen, der ORF-Sportdatenbank, den Live-Daten eines internationalen Sportdaten-Anbieters und den Social-Media-Postings. Dieser Layer versorgt dann live alle Plattformen, auf denen „ORF Fußball“ verfügbar ist.

Die Videoplattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) und sport.ORF.at stellen Live-Streams bereit und präsentieren außerdem Highlights als Video-on-Demand. Für blinde und sehschwache Menschen werden die Spiele im Zweikanalton audiokommentiert.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003