Strahlende Musical Mamis für YoungMum

Wien (OTS) - Es war wieder soweit: Die Musical Mamis trafen sich zu ihrer jährlichen Benefiz-Gala für YoungMum im Wiener Metropol. Der Mix aus Musical-Highlights, Anekdoten und Kabarett begeisterte auch dieses Jahr wieder das Publikum. Insgesamt konnten an dem Abend rund 57.200 Euro an YoungMum übergeben werden.

Fixstarterinnen wie Monika Ballwein, Caroline Vasicek-Pfeifer mit ihrem moderierenden Boris Pfeifer, die Kernölamazonen oder Marika Lichter hatten dieses Mal die neue Mami Marjan Shaki mit ihrem Lukas Perman in ihre Reihen aufgenommen. Gemeinsam sorgten sie im ausverkauften Metropol mit persönlichen, amüsanten und schwungvollen Beiträgen für Stimmung. Unter den Gästen auch Jazz-Gitti, die ihrer Tochter Shlomit Butbul auf der Bühne zujubelte. 

57.200 Euro Gesamterlös zugunsten jugendlicher Schwangerer

Die insgesamt 57.200 Euro – davon 50.000 Euro allein Spenden von Unternehmen – unterstützen die wertvolle Arbeit von YoungMum. Die Einrichtung YoungMum begleitet und unterstützt seit 2003 jugendliche Schwangere. Diese umfassende Hilfe ist österreichweit einzigartig. 

Namhafte Unterstützer von YoungMum

Die Firma Deichmann zeigte soziales Engagement mit der stattlichen Summe von 20.000 Euro, die Silvia Kosbow auf der Bühne symbolisch übergab. Dr. Thomas Böck unterstützte im Namen der Collegialität-Privatstiftung YoungMum auch dieses Jahr wieder mit 10.000   

Euro. Mag. Martina Hörmer von Ja! Natürlich überreichte 10.000 Euro. Auch Mag. Martina Tinzl von Milupa überbrachte die runde Summe von 10.000 Euro.  

Ein Erfolg für beste Arbeit

Mehr als 1.800 Babys wurden seit 2003 im Rahmen von YoungMum liebevoll auf ihrem Weg in die Welt begleitet. Die jugendlichen Mütter werden vom YoungMum-Team während der Schwangerschaft, bei der Geburt und im ersten Jahr mit dem Baby begleitet. Hebammen, Gynäkologen, Sozialberater und Psychologen unterstützen die Mädchen unentgeltlich in dieser schwierigen Zeit. Mehr dazu unter www.young-mum.at 

Spender gesucht

Trotz der großen Bekanntheit sind die ungedeckten Kosten dieser in Österreich einzigartigen Einrichtung hoch: rund € 220.000,- werden pro Jahr benötigt. Obwohl die Einrichtung bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, ist sie finanziell auf großzügige Unternehmen, private Spender und Initiativen angewiesen.

Bankverbindung:

Bank Austria
IBAN: AT681200051516111711
BIC: BKAUATWW

Die Spende ist steuerlich absetzbar (Reg.-Nr. SO1107) 

Bilder zum Anklicken oder Downloaden unter: http://www.vinzenzgruppe.at/presse bzw. www.khgh.at/presse (Credit: Gerhard Schauer)

Rückfragen & Kontakt:

Krankenhaus Göttlicher Heiland
Mag. Sigrid Kern
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
01/400 88-9320
sigrid.kern@khgh.at
www.khgh.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001