Neuer Windpark Simonsfeld II im Vollbetrieb

Windkraft Simonsfeld AG produziert mit drei neuen Kraftwerken Strom für 7.000 Haushalte

Ernstbrunn (OTS) - „Kaum voll im Betrieb und schon auf Volllast – ein herrlicher Anblick!“, freute sich Martin Steininger, Vorstand und Gründer der Windkraft Simonsfeld am Wochenende. Die drei neuen Windkraftwerke der Type SENVION 3.2M114 sind rechtzeitig vor Eintreffen der Sturmfront am Wochenende in den Vollbetrieb gegangen. Seitdem schrauben die drei 143 Meter hohen Windräder Umdrehung für Umdrehung sauberen Strom auf die Stromzähler der Windkraft Simonsfeld. In einem durchschnittlichen Windjahr werden die drei neuen Windturbinen mehr als 27 Mio. Kilowattstunden Ökostrom erzeugen. Diese Strommenge entspricht dem Verbrauch von 7.000 Haushalten und entlastet das Klima um 18.000 Tonnen Kohlendioxid –Emissionen pro Jahr.

Das mittelständische Unternehmen mit 48 Mitarbeitern betreibt derzeit 71 Windräder im Weinviertel, die drei neuen Anlagen in Simonsfeld sind für das Team der Windkraft Simonsfeld etwas Besonderes: „In Simonsfeld hat unsere Firmengeschichte ihren Anfang genommen. Hier haben wir 1998 unsere ersten beiden Anlagen in Betrieb genommen. Hier war 16 Jahre lang unser Firmensitz. Hier haben sich gemessen an der Einwohnerzahl mehr Menschen wirtschaftlich an unseren Kraftwerken beteiligt, als sonst wo. Hier sind wir zu Hause“, stellt Vorstand Martin Steininger den besonderen Bezug klar.
Der Vergleich zwischen den ersten beiden Windrädern und den drei modernen Neuanlagen macht den technischen Fortschritt der vergangenen 18 Jahren deutlich: Die neuen Dreimegawattanlagen des Typs SENVION 3.2M114 sind mit 143 Metern mehr als doppelt so hoch, punkten mit einer neunmal so großen Rotorkreisfläche und erzeugen neunmal so viel Strom wie die beiden Windräder, die 1998 ans Netz gegangen sind.

Die Eröffnung des neuen Windparks wird die Windkraft Simonsfeld AG gemeinsam mit Bevölkerung, Windkraftfreunden und Aktionären gebührend feiern: am 21. Mai 2016 im Windpark Simonsfeld.

Windkraft ist besonders beliebt in dieser Gegend. Überdurchschnittlich viele Menschen haben in die Windstromproduktion investiert und profitieren davon, wenn sich die Rotorblätter drehen. Martin Steininger: „Wir sind seit Anfang an offen für alle, die sich an der Energiewende beteiligen wollen. Aktuell sind mehr als 1.720 Aktionäre und 1.300 Anleihezeichner an unserer Stromproduktion beteiligt – die meisten leben im Weinviertel“. Wer als Anleger einen Beitrag gegen den Klimawandel leisten und die Energiewende aktiv vorantreiben will, kann dies tun: Windkraft Simonsfeld Aktien können über einen internetgestützten Handelsplatz erworben werden: Mehr Informationen dazu: www.wksimonsfeld.at/investieren bzw. unter 02576/3324-700

Rückfragen & Kontakt:

Winfried Dimmel 0664/849 52 64,
winfried.dimmel@wksimonsfeld.at
Weitere Informationen unter www.wksimonsfeld.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002