Theater, Oper, Musical, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Paaradox“ in Mödling bis „Der kleine Prinz“ in St. Pölten

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Mittwoch, 17. Februar, rechnet das Kolumnisten-Paar Gabriele Kuhn und Michael Hufnagl in der Stadtgalerie Mödling unter dem Titel „Paaradox“ mit dem gemeinsamen Eheleben ab. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0660/823 40 10, e-mail karten@diestadtgalerie.at und www.diestadtgalerie.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 17. Februar, steht ab 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk die Niederösterreich-Premiere von „Ich kann das erklären“, des neuen Kabarettprogramms von Monica Weinzettl und Gerold Rudle, auf dem Spielplan. Am Donnerstag, 18. Februar, gibt es ab 20 Uhr eine weitere Vorstellung. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und www.kultur-melk.at.

Kabarett gibt es auch am Donnerstag, 18. Februar, in der Bühne im Hof in St. Pölten, wo Andreas Vitásek ab 19.30 Uhr sein mit dem Österreichischen Kabarettpreis 2014 ausgezeichnetes Programm „Sekundenschlaf“ präsentiert. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 18. Februar, steht ab 20 Uhr im Stadtsaal von Waidhofen an der Thaya „Die Löwinger Bühne. The Next Generation" unter der Regie von Eva Billisich auf dem Programm. Karten unter www.oeticket.com; nähere Informationen unter 0676/604 41 23, Monika Ratzenböck, und e-mail office@monika-ratzenboeck.at.
Im Schlosstheater Laxenburg laden Bernd R. Bienert und sein Teatro Barocco am Donnerstag, 18. Februar, ab 18 Uhr zur Premiere von Wolfgang Amadeus Mozarts Opera buffa „Le nozze di Figaro“ nach einem Libretto von Lorenzo da Ponte. Mit der seit 1786 ersten Originalinszenierung am einzigen in Österreich heute noch existierenden originalen Aufführungsort wird sowohl der 260. Geburtstag des Komponisten als auch die 230. Wiederkehr des Uraufführungsjahres des Meisterwerkes gefeiert. Weitere Vorstellungen gibt es am 20., 21., 27. und 28. Februar jeweils ab 16 Uhr bzw. am 25. Februar ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 01/712 54 00-340 und www.culturall.com.

Am Freitag, 19. Februar, begibt sich Gery Seidl ab 20 Uhr im Kulturhaus Wagram in St. Pölten mit seinem Soloprogramm „Bitte.Danke“ auf die Suche nach dem ultimativ Menschlichen. Karten unter www.oeticket.com; nähere Informationen beim Kulturhaus Wagram unter 02742/333-2614.

In der Bühne Mayer in Mödling ist am Freitag, 19. Februar, das Linzer Kleinkunstduo BlöZinger mit seinem Programm „Kopfwaschpulver“ zu Gast. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

Das Literaturhaus NÖ in Krems/Stein veranstaltet heuer erstmals eine „Personale Niederösterreich“: Am Freitag, 19. Februar, ab 20 Uhr sowie am Samstag, 20. Februar, ab 11.30 Uhr steht dabei eine Hommage an Julian Schutting auf dem Programm. Aus dem umfangreichen Werk des Lyrikers und Prosaautors lesen Selma Baumgartner-Ram, Cornelius Hell, Gerhard Zeillinger, Gerhard Ruiss und der vielfach preisgekrönte Schriftsteller selbst. Die musikalische Begleitung erfolgt durch Die Strottern; eine Ausstellung von Manus- und Typoskripten des Autors sowie mehrere Fotoserien von Julian Schutting runden die Veranstaltung ab. Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84 und www.literaturhausnö.at.

Gelesen wird am Samstag, 20. Februar, auch im Museum Mödling im Thonetschlössl, wo der 1942 in Wien geborene, in Krems aufgewachsene und in Maria Enzersdorf lebende Autor Michael Stradal ab 17 Uhr aus seinem Buch „Der schielende Christus" vorträgt. Nähere Informationen beim Museum Mödling unter 02236/241 59, e-mail museum.moedling@tele2.at und www.museum.moedling.at.tf.

In der Galerie Komm & Schau in Mödling wiederum wird am Samstag, 20. Februar, ab 18 Uhr unter dem Motto „Sinnliche Worte – Getanzte Sinnlichkeit“ eine Lesung mit Tanz abgehalten. Nähere Informationen unter 0664/150 42 80 und e-mail diestracks@speed.at.

Das Schwechater Satirefestival im Theater Forum Schwechat setzt sein Programm am Samstag, 20. Februar, ab 20 Uhr mit Werner Brix und seinem Programm „Lust“ fort. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.satirefestival.at.

Ebenfalls am Samstag, 20. Februar, feiert ab 19.30 Uhr im Stadttheater der Bühne Baden das Musical „Can-Can“ von Cole Porter und Abe Burrows unter der Regie von Alexandra Frankmann-Koepp Premiere (musikalische Leitung: Oliver Ostermann). Folgetermine: 25. und 26. Februar sowie 3., 5., 10., 11., 18. und 19. März jeweils ab 19.30 Uhr bzw. 21. und 28. Februar sowie 6. und 20. März. jeweils ab 15 Uhr. Dazu präsentiert Gernot Kranner am Sonntag, 21. Februar, ab 11 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer das Mitmach-Musical „Peter Pan“ nach James M. Barrie. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Schließlich ist am Dienstag, 23. Februar, ab 18 Uhr im VAZ St. Pölten in einem Gastspiel „Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry als Musical von Deborah Sasson und Jochen Sautter zu sehen. Nähere Informationen und Karten beim VAZ St. Pölten unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004