Ja zum Studium der Rechtswissenschaften an der SFU - Pressekonferenz

Einladung zur Pressekonferenz: Rechtswissenschaften an der Sigmund Freud Privatuniversität studieren. Mittwoch 17.02.2016, 10:00, 6. Stock 6012

Wien (OTS) - Pressekonferenz durch:
Rektor Univ.-Prof. DDr. Alfred Pritz, em. Univ.-Prof. Dr. Bernd-Christian Funk, Vizerektorin Dr. Jutta Fiegl

Wir geben bekannt, dass die AQ-Austria sich positiv für die Einrichtung des Bachelorstudiums der Rechtswissenschaften entschieden hat. Vorbehaltlich der Nichtuntersagung durch das Wissenschaftsministerium kann man ab Oktober 2016 mit dem Bachelorstudium beginnen. Ein anschließender Masterstudiengang ist geplant. Das Studium zeichnet sich durch Kleingruppen und den damit verbundenen didaktischen Vorteilen wie persönlicher Kontakt zu den Lehrenden, Praxisbezug und Persönlichkeitsentwicklung aus. Das Studium ist international und interdisziplinär ausgerichtet. Die Lehrinhalte sind in folgenden Modulen organisiert:

  • Modul 1 Studieneingangsphase
  • Modul 2 Öffentliches Recht und Strafrecht
  • Modul 3 Privatrecht
  • Modul 4 Verfahren und Insolvenzrecht
  • Modul 5 Recht im europäischen- und internationalen Kontext
  • Modul 6 Recht - Staat - Gesellschaft
  • Modul 7 Soziale Anforderungen und kommunikative Strategien
  • Modul 8 Bachelorarbeit und Praktika

Interessenten können sich am Informationsabend am 10.03.2016, 17:00 Uhr an der SFU ein Bild vom Studium machen.

Nähere Informationen:
Martin Trappel
Tel: +43 (0)680/118 56 58
martin.trappel@sfu.ac.at

Pressekonferenz: "Ja" zu Rechtswissenschaften an der SFU

Pressekonferenz, gehalten von
Rektor Univ.-Prof. DDr. Alfred Pritz, em. Univ.-Prof. Dr.
Bernd-Christian Funk, Vizerektorin Dr. Jutta Fiegl

Die AQ-Austria hat sich positiv für die Einrichtung Bachelorstudiums
der Rechtswissenschaften entschieden. Der Masterstudiengang soll
folgen.

Datum: 17.2.2016, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort:
Sigmund Freud Privat Universität, Campus Prater 6. Stock,
im Zimmer 6012
Freudplatz 1, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Martin Trappel
Tel: +43 (0)680/118 56 58
martin.trappel@sfu.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SFU0001